Aktuelles
Dein Schulhausmeisterforum mit Herz und Verstand

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben.

Winterdienst Einsatz trotz Fremdfirmen

Poldi0811

Registriertes Mitglied
Ich ohne in einer Dienstwohnung, der Winterdienst ist über einen Dienstleister vertraglich abgesichert.
Mein Arbeitgeber verlangt, dass ich falls der Winterdienst zu spät oder gar nicht erscheint, ich den Winterdienst außerhalb
meiner Arbeitszeit durchführe.
Abends, Wochenende usw, das bedeutet für mich das ich die Wohnung bei Schnee und Eis nicht verlassen darf, da ich ja nicht weiß ob die Firma erscheint.
Ist damit nicht der Zustand einer Rufbereitschaft erfüllt ??
Wer hat infos darüber
 

mechaniker

Registriertes Mitglied
Servus Poldi0811
Rufbereitschaft ist in deinem Fall das minderste. Finde diese einteilung einen Witz. Kannst ja Null planen. Ist meiner Meinung keine
Wasserdichte lösung. Würde mit deinen Arbeitgeber einmal über diese unglückliche Situation ein Gespräch führen.
 

KGS Schulassi

Technischer Schulassistent
Hallo!

ich den Winterdienst außerhalb
meiner Arbeitszeit durchführe.
Arbeitsaufnahme = ab da Arbeitszeit. Also nicht außerhalb.

Ich würde den AG darauf festnageln, dass du entweder Winterdienst hast, oder eben nicht.
Diese Wischiwaschi-"Regelung", die du hier anführst, ist ausschliesslich zum Nachteil des Beschäftigten und damit illegal.
Steht mit Sicherheit auch nicht in deinem AV oder den Nebenabreden dazu.

Wer ist denn überhaupt dein AG?

LG
Roland
 

matti

Schulhausmeister
Spender
Im Land Berlin läuft das aber eigentlich anders. Winterdienst ist extern vergeben, wir kontrollieren nur und mahnen die Firmen 2x an, ihrer Tätigkeit nachzukommen, falls nicht geräumt wurde. 1.x um 7 Uhr, 2.x um 8 Uhr. Selbst Hand anlegen ist generell nicht, da ansonsten alle Flächen aus versicherungsrechtlichen Gründen zu fegen und streuen werden und das ist manuell und zeitlich irgendwann gegen 9 Uhr, falls wirklich keine Firma dagewesen ist, schon gar nicht mehr möglich. Unser Bezirksamt lässt auf Kosten des Dienstleisters dann ein anderes Unternehmen beauftragen, den Winterdienst vorzunehmen. Im Bezirksamt gibt es weiterhin Mitarbeiter, die in den Abendstunden oder am Wochenende die Schneebeseitigung an Bezirklichen Einrichtungen kontrollieren und gegebenenfalls Maßnahmen einleiten. Ich, oder meine Kollegen in unserem Bezirk, haben weder in den Abendstunden, noch am Wochenende irgendetwas mit Winterdienst zu tun. Unsere Tätigkeit im Winterdienst bezieht sich ausschließlich auf den inneren Bereich der Schule. Eingänge, Müllstandsplätze. Und außerhalb der Arbeitszeit geht ja nun mal gar nicht. Von wem bei euch, kommen denn diese seltsamen Vorstellungen von Bereitschaft und Erreichbarkeit? Bezirksamt? Schulleitung?
 

Sülfmeister

Schulhausmeister III. Klasse
Seit 2015 Fremdvergabe; jedes Jahr neue Ausschreibung, sprich andere Firma.
Wenn bis 07:30 Uhr nicht geräumt, dann Meldung an die Stadt und selbst durchführen.
 

Ähnliche Themen


Oben