wer bezahlt eigentlich eine neue Leiter ?

derFrankee

Registriertes Mitglied
Hallo zusammen

Wir haben in unserem Bestand einige veraltete Leitern die sehr wackelig und mit Farbklecksen überseht sind .
Bei einer Neuanschaffung sind wir schnell mal bei 100-300 € .
Mich interessiert hier, ist das eine Betriebsausstattung eventuell zahlt das die Schule oder macht ihr das von eurem Hausmeistergeld ?
 

hmfrei

Registriertes Mitglied
Hi, die Leitern müssen mindestens einmal jährlich geprüft werden. Falls dabei einige Leitern durchfallen sind diese nicht mehr zu benutzen und zu ersetzen. Wenn es deine Arbeitsmittel sind ist der AG für die Neubeschaffung zuständig. (Siehe auch)

Gruß Stefan
 

derFrankee

Registriertes Mitglied
jemand noch ein Tip für ein Hersteller/ Model ....sollte auch nicht eine Haushaltsleiter sein .
 

SMP

Registriertes Mitglied
Nimm von Krause die Stabilo serie, die ist gut und hält, und wenn mal Ersatzteile benötigt werden ist es kein Problem.
Vor 3 Jahren habe ich angefangen Leitern auszutauschen viele waren Haushaltsleitern und sind mittlerweile Wackelig.
Jedes Jahr werden 1-2 Leitern getauscht, Teilweise von der Schule bezahlt teilweise von der Stadt.
In ein paar Jahren habe ich dann nur noch vernünftige Leitern, die meisten Alten wurden vor meiner Zeit an der Schule gekauft, diese jahr habe ich ja auch erst meine 20 Jahre voll.
Durch die neue Leiternorm müssen die Leiter für Gewerblichezwecke zugelassensein. Alte darf man weiter verwenden, aber das scheiter oft schon an den fehlenden Piktogrammen usw. deshalb der Austausch bei mir.
Natürlich ist es auf dauer auch Bequemlichkeit, den neu Leitern brauchen auch weniger Reparaturen.
 

derFrankee

Registriertes Mitglied
habe mich in der Tat für Firma Krause entschieden , ich hatte auch noch mal im Shop gefragt , die haben auch ein Tüv Zertifikat
Monto Stufen-Stehleiter Safety
 

Ähnliche Themen


Oben