Wenn mal was fasch verstandenen oder weiter gegeben wird

Atschy

Hausmeister
Spender
gestern als es stark Regentee bin ich um die Schule gegangen um zu schauen ob alles in Ordnung ist, eigentlich sollte es so sein da eine Dachdecker Firma erst vor wenigen Wochen einiges in Ordnung gebracht hat, dann oh da läuft Wasser über die Rinne und anders wo schießt eine Fontäne von unten noch oben aus der Fallrohr Verbindung, ganz so als ob das Rohr komplett zu ist, da vorher das nicht war, vermute ich mal das ein teil bei der Dachrinnen Reinigung ins Rohr gerutscht ist und es zu einer Verstopfung kam, der Überlauf über die Rinne sieht ganz so aus als ob man beim zusammen Schieben ein Haufen in der rinne vergessen wurde, naja und dann war da noch der Bogen von der Dachrinne ins Fallrohr der eigentlich neu befestigt wurde, na ja ich habe dann bei der Dachdecker Firma angerufen und darauf hingewiesen, denn eigentlich wollten sie wegen dem Bogen eh noch mal kommen, ich hatte auch den da zu gehörigen Arbeitsauftrag noch nicht abgezeichnet.

Wie dem auch sei ich erhielt von der Zentrale Störungsstelle einen Anruf das ich nicht mit den Arbeiten der Dachdecker Firma (dieser hatte sich bei denen gemeldet) zu frieden sei, was für ein murks, da rauf hin wurde eine andere Firma beauftragt da unzufrieden und wohl sauer sei, das ist ganz und gar nicht der Fall gewesen, denn um ehrlich zu sein hatte bisher noch keine andere Firma so gründlich gearbeitet, das habe ich der Störungsstelle und dem zuständigen Bauleiter erstmal deutlich gemacht und den Sachverhalt klar gestellt, hoffe das nun alle zufrieden sind, denn kommende Woche kommen der Dachdecker und Bauleiter raus und wir schauen mal das ganze uns an.

Es ist einfach unglaublich wie schnell und Vorwurfsvoll eine Telefonat verlaufen kann, wenn es über mehrer Personen geht.
 

onzlaught

technischer Schulassistent
Spender
Sowas ist einer der Gründe warum ich auch banale Kleinigkeiten gerne per Email erledige.
(Und mich aus möglichst vielen Dingen raushalte)
 

matti

Schulhausmeister
Spender
Bin ich mit der Arbeit einer Firma nicht zufrieden oder nicht einverstanden, dann sage ich das auch ganz deutlich. Sowohl der Firma, als auch dem verantwortlichen Bauleiter im Amt. Im Wiederholungsfall lehne ich die geplante Reparatur durch diese Firma ab und veranlasse das kommen einer anderen Firma. Wo ist das Problem? Das Amt freut sich über solche Rückmeldungen für künftige Ausschreibungen. Gibt es von mehreren Kollegen Beschwerden, dann werden solche Firmen nicht mehr berücksichtigt. Die Schulleitung und bei deren Abwesenheit ich, haben das Hausrecht und das setze ich durch. Auch bei Firmen. Ich muss keine Firmen auf meinem Grundstück dulden die uns bescheißen, schlechte Arbeit abliefern und dergleichen. Gilt im übrigen auch für Reinigungsfirmen. Da machen wir keinerlei Kompromisse mehr.
 

Ähnliche Themen


Oben