Aktuelles
Dein Schulhausmeisterforum mit Herz und Verstand

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben.

Frage Videokonferenzsystem

KGS Schulassi

Technischer Schulassistent
Hallo liebe KuK,

da wir eindeutig über zuviele Mittel verfügen, möchte meine SL-Gruppe gerne ein Videokonferenzsystem, möglichst ein All-in-One-Gerät, einsetzen.

Habt ihr in Euren Schulen so etwas bereits am Laufen? Wenn ja, welche Systeme und wie sind Eure Erfahrungen?

LG
Roland
 

onzlaught

technischer Schulassistent
Wir arbeiten mit der Videokonferenzmodulsoftware von IServ, läuft so einigermassen.
Wir haben aber eh in jedem AUR Desktoprechner. Da das alles serverbasiert läuft leite ich 2/3 der Probleme an meine Chefetage weiter.
 

ZeiselR

Registriertes Mitglied
Hi!
Mal ein "bisserl" außerhalb meiner Stammthemen:
Videokonferenzen sind ein echt gutes Mittel in Pandemiezeiten, um die Kommunikation aufrecht zu erhalten.
ABER:
kann man bitte das Zeug sinnvoll nutzen?
Jeder Dödel hat das Mikro offen, klimmpert lustig auf der Tastatur, putzt sich die Nase oder telefoniert nebenbei!
Besonders Schlaue tauchen zum Kaffee trinken aus Erfassungsbereich der Kamera ab, während die nächste "Kachel" einem an seinem Naseninhalt teilhaftig werden lässt!
Dabei wäre es so einfach:
Mikro aus, wenn man nix zu gackern hat, die Kamera auch.
Wenn man was beitragen will, Kamera an, damit der Konferenzleiter mitbekommt, das man was zu sagen hat.
Dann wieder Kamera aus!
Nebenbei kann man dann beruhigt mampfen, popeln, Kaffee konsumieren oder tippen und keiner bekommt es mit!
LG
ZeiselR
 

onzlaught

technischer Schulassistent
Nach erster Sichtung der am Markt befindlichen Komplettsysteme sieht es für mich so aus als müsste man sich vor der Anschaffung entscheiden.
Zoom, MS Teams scheinen die "größten" zu sein und tauchen deshalb auch öfters auf.
Zoom verbietet sich eigentlich aus Datenschutzgründen, bei MS Teams wird es wohl ähnlich aussehen.

Was soll denn das System genau können?
Ein fester Raum mit Beamer/ FlatTV/ Kamera & Mikro von dem aus Ihr zu Konferenzen einladet?
Denn nur dann habt Ihr überhaupt die Chance das System vorzugeben.
Mal schnell der Konferenz von irgendwem beizutreten könnte aber daran scheitern das der Gastgeber zufälligerweise eine andere Plattform angibt als bei Euch möglich.

Als quick&dirty habe ich hier Ipads mit Tischhalterung auf denen jede App installiert wurde die mir die Lehrkräfte & SL zugerufen haben.
 

KGS Schulassi

Technischer Schulassistent
  • Themenstarter Themenstarter
  • #5
Mehrere Geräte in einem Raum, die an der gleichen Konferenz teilnehmen, geht nur, wenn sich alle an die dann notwendigen Vorgaben halten.
Sonst gibt es technischen Audio-Kuddelmuddel mit Rückkopplungen und Endlosschleifen.
Da das selbst LK nicht schaffen, gibt es das zentral gesteuerte System. Es ist jetzt ein Logitech MeetUp-System geworden, was bei Räumen bis ca. 20qm gut funktionieren soll.

Ein größeres System wird für eines unserer Auditorien auch noch beschafft. Da dies investiv ist, muss ausgeschrieben werden. Ich werde weiter berichten.

LG
Roland
Beitrag automatisch zusammengeführt:

kann man bitte das Zeug sinnvoll nutzen?
Definitiv ja. Seit Schulschliessung machen wir alle Konferenzen ausschliesslich als Videokonferenz über Zoom und Teams.
Jeder Dödel hat das Mikro offen, klimmpert lustig auf der Tastatur, putzt sich die Nase oder telefoniert nebenbei!
Besonders Schlaue tauchen zum Kaffee trinken aus Erfassungsbereich der Kamera ab, während die nächste "Kachel" einem an seinem Naseninhalt teilhaftig werden lässt!
Haben wir hier noch nicht gehabt. Klar, einige Lümmeln zuhause 'rum, aber die meisten sind konzentriert bei der Sache. Besser als in den Präsenzkonferenzen.
Und selbst die SuS und Eltern sind da echt gut mit dabei, ohne Firlefanz und Störungen.


LG
Roland
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben