Aktuelles
Dein Schulhausmeisterforum mit Herz und Verstand

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben.

Verbandskästen - Zuständigkeit

Norbert80

Registriertes Mitglied
Bei uns geht es gerade darum wer für die Befüllung und Kontrolle der Verbandskästen in allen Gebäudeteilen zuständig ist.

Gibt es dafür eine Vorschrift oder kann das generell auch einfach so auf die Hausmeister übertragen werden?
Ich bin zB. hier weder Ersthelfer noch Sicherheitsbeauftragter. Für die Kästen waren bisher einige Lehrer zuständig welche Ersthelfer und Sicherheitsbeauftrager sind. Nun möchte man das gern abgeben und auf die Hausmeister abwälzen.

Gibt es dazu Erfahrungen die ihr mit mir teilen könnt? Für mich würde es einen erheblichen zeitlichen Aufwand bedeuten bei der Masse an Kästen die auch noch ständig zu kontrollieren, zu bestücken und die Sachen zu bestellen.
 

onzlaught

technischer Schulassistent
Stell die Frage parallel zu unseren Antworten per Email Deinem Vorgesetzten.

Diese Aufgabe setzt ja voraus,
das Du weißt welche Kästen mit welchen Inhalt wo zu sein haben,
da man mir diese Informationen damals nicht liefern konnte,
habe ich abgelehnt ( als Angestellter des Landes )

Aber es folgen garantiert noch sachkundigere Antworten als meine.
 

Norbert80

Registriertes Mitglied
  • Themenstarter Themenstarter
  • #4
Ich bin inzwischen auf diese Seite gestossen auf der das Ganze auch eindeutig dem Sicherheitsbeauftragten zugeordnet wird:

"Prüfung nach ASR A4.3


Die Verantwortung für die Sicherheit in Arbeitsstätten liegt grundsätzlich beim Arbeitgeber bzw. Unternehmer. Dieser muss eine externe oder auch betriebsinterne Person damit beauftragen, alle sicherheitstechnischen Belange zu verwalten, zu prüfen und auf dem aktuellen Stand zu halten. Der Sicherheitsbeauftrage muss dann für die Einhaltung der verschiedenen Vorschriften und Normen sorgen.



Nach der ASR A4.3 sollte sich der Sicherheitsbeauftrage vor allem auf das Vorhandensein und die Vollständigkeit der Erste-Hilfe-Materialien konzentrieren. Wurde ein Verbandskasten geöffnet und benutzt, muss er wieder aufgefüllt und mit einer Plombe oder einem Siegel verschlossen werden. Zusätzlich kann die Prüfplakette „Geprüft nach ASR A4.3 – Nächster Prüftermin“ aufgeklebt werden. Außerdem muss der Sicherheitsbeauftragte sicherstellen, dass die gesamte Ausrüstung an ihrem vorgesehenen Platz und ausreichend ausgeschildert ist. Schließlich liegt es noch in seiner Verantwortung alle Überprüfungen umfassend zu dokumentieren."


Prüfung von Erste-Hilfe-Material nach ASR A4.3 – Prüfplaketten News




Dann werde ich behilflich sein alle Kästen zu lokalisieren und zu dokumentieren und sollte dann aus der Nummer raus sein.

 

jack

Registriertes Mitglied
Bei uns mache ich das als Sicherheitsbeauftragter in Zusammenarbeit mit dem Schulsanitätsdienst. Die Kids freuen sich immer wenn sie was tun können um ganz legal dem Unterricht fern bleiben zu können und ich bin schneller fertig mit der Arbeit. Wir haben in jedem Lehrerpult in den Klassen und Fachräumen einen kleinen Verbandskasten, da kommt schon ganz schön was zusammen insgesamt. Meistens machen wir das in der Woche vor den Sommerferien, wo eh nix mehr läuft.
 

felga

Registriertes Mitglied
Dafür ist der Sicherheitsbeauftragte für den Innenbereich zuständig, an meiner Schule ist das ein Lehrer. Ich selbst bin für den Außenbereich zuständig.
 

Hausmeister Bolle

Registriertes Mitglied
In Berlin (Treptow - Köpenick) gehört dass natürlich auch noch zu den Aufgaben des Hausmeisters. Einmal jährlich sollen alle Sanikästen überprüft und darüber ein Protokoll angefertigt werden. Hierzu habe ich mir eine Inhaltsübersicht in Form einer Excel Tabelle angefertigt.
Ich räume dann jeden einzelnen Sanikasten aus und fülle die Materialien lt. gesetzlicher Vorgabe nach. Dann kommt ein Haken hinter jede Position, Datum rauf und Unterschrift. Fehlende Materialien bestelle ich über das Sammelbestellverfahren der Berliner Verwaltung oder bei der Firma Söhngen direkt nach.
 

Odin

Registriertes Mitglied
Liegt ja nun schon etwas zurück, aber das liegt im Zuständigkeitsbereich der Sicherheitsfachkraft für den Innerenbereich. Die bekommen das bezahlt. Gebäude sind Eigentum der Kommune wo wir auch angestellt sind. Lehrkräfte zumeist beim Ministerium.
Da hat die Sicherheitsfachkraft für den Außenbereich nichts mit zu tun. Aber es wird ja immer gerne alles auf den HM abgewälzt. Wenn der denn auch immer "ja" sagt?
 

thoman

Registriertes Mitglied
Bei uns ist das Niemandsland, und ich werde mich hüten, da für geregelte Verhältnisse zu sorgen.
Ich könnte mir vorstellen, die Schulleitung regelt das mit dem Sachaufwandsträger, und dann komme ich wieder ins Spiel. Wenn´s ,mir angeordnet wird, dann muss ich es auch (erstmal) machen.

Gruß
Thomas
 

Sülfmeister

Schulhausmeister III. Klasse
Das Hausmeisterpersonal soll bei uns 1x im Jahr die Verbandkästen auf Vollständigkeit überprüfen und fehlende Teile ersetzen (Kosten trägt die Schule).
Soweit die Vorschrift....:p
 

matti

Schulhausmeister
Ich habe 4 Stück in der Schule, zusätzlich noch 10 kleine Taschen für Wandertage. Da werden nach Sichtkontrolle Nachfüllpacks gekauft und ausgetauscht. Dauert keine 30 Minuten und fertig. Bestellt wird von der Verwaltungsleiterin über das Verwaltungsamt.
 
Oben