Tipp Schule im Video des Kultusministeriums

KGS Schulassi

Technischer Schulassistent
Moin liebe KuK,

hier mal der Link zu einem Video unseres Kultusministeriums, welches an meiner Schule gedreht wurde, für die Bildungsinitiative Bildung 2040:
ANSCHAUEN |

Bei 2:18 bin ich auch kurz im Bild (schliesse die Auditoriumstür hinter dem Kultusminister mit seiner persönlichen Assistentin).

Ist ein nettes Projekt, was die Realitäten vollkommen ausblendet (Stichwort Lehrermangel).
Wieder typisch deutsche Kultuspolitik: viel heisse Luft ohne Nutzeffekt, so lange Lehrer verbeamtet bleiben und somit unkontrollierbar aber billig sind.

LG
Roland
 

Jonnny

Registriertes Mitglied
Ein schönes Haus hast du da.

Bei solchen "Shows" wird die Realität immer wieder verzerrt. Ob im Handel wenn der Geschäftsführer in den Laden kommt und vorher alles akribisch tagelang auf Linie gebracht wird, oder wenn der Herr Minister in eine Schule geht.
Musstet Ihr auch alles auf Vordermann bringen damit alles zum Besten ausfällt?
Nichts desto trotz , du hast eine wirklich schöne Schule, von so einem Gebäude kann ich hier nur träumen.
Grüße Jonnny
 

KGS Schulassi

Technischer Schulassistent
Moin,

das neue Gebäude ist jetzt gut 1,5 Jahre in Benutzung. Der sanierte Alttrakt (Oberstufe) jetzt etwa 7 Monate.

Ausser das mal gründlich gereinigt werden musste (die Unterhaltsreinigung hier ist ein schlechter Scherz) und die Kommune schlussendlich doch einmal eine Fensterreinigung (war seit Bauende noch nicht gemacht worden) angesetzt hatte, wurde nichts extra gemacht.

Wir achten hier allerdings auch verstärkt auf Einhaltung der Schulregeln und fahren momentan eine Zero-Tolerance-Politik, was Malerei auf Tisch und Wände und andere Vergehen angebelangt (gerne im Moment das Auslösen der Pulverlöscher). Die Rechnungen, die von der Kommune an die Eltern gestellt werden, tun dann ihr übriges.
Seitdem ist erheblich mehr Ruhe eingekehrt.

Und so soll es auch bleiben. Hoffentlich.
Die Schule wurde natürlich auch ausgewählt, weil es die neueste im Umkreis der Landeshauptstadt und für den Minister innerhalb von 30 Minuten zu erreichen ist.

LG
Roland
 

Ähnliche Themen


Oben