Aktuelles
Dein Schulhausmeisterforum mit Herz und Verstand

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben.

Schulbushaltestelle

Herr-der-Schlüssel

Man tut was man kann
Wie wird bei euch mich zugeparkten Schulbushaltestellen umgegangen ?

Kommt bei uns fast täglich vor und wird mit einem Knöllchen geahndet ( wenn die Polizei Zeit hat ).

Abschleppen lassen wäre zu hart wurde mir gesagt . Das wäre bei uns aber wichtig , da die Haltestelle eh in einer engen Straße liegt und jedes Mal ein Chaos entzeht wenn der Bus sie nicht benutzen kann .
 

ElaJan

Registriertes Mitglied
Hallo,
sieht bei uns genauso aus, die Eltern stellen alles zu damit ihre Kinder nicht soweit laufen müssen, besonders bei schlechtem Wetter ist es dramatisch. Wenn die Busse kommen und Hupen schauen die Eltern nur verdutzt, "was will der den".
Aber Knöllchen haben wir noch nicht verteilt, müsste man wohl mal veranlassen dann wird es für eine kurze Zeit besser.
 

KGS Schulassi

Technischer Schulassistent
Hallo!

Hier stehen häufig Elterntaxen im Kurvenbereich der Wendeschleife herum.
Wenn die Busse hupen, fahren die Eltern (die im absoluten Halteverbot stehen) einmal im Kreis um Platz zu machen.
Kritisch wird es, wenn Lehrkräfte dort parken und der Bus nicht rumkommt und die Lehrkräfte nicht greifbar sind.
Dann rufen die Busfahrer auch schonmal den Abschleppdienst :eek::danke:

Lernen durch Schmerzen halt :rolleyes:.

LG
Roland
 

Adlermeister

Schulhausmeister
Spender
Bin ich Parkplatzwächter oder Polizist? Denk mal nicht.
Im Grunde ja schon irgendwie, laut Dienstanweisung sind wir für die Aufsicht und Ordnung im Ruhenden Verkehr am Schulgebäude zuständig, ausserdem haben wir darauf zu Achten das Flucht und Rettungswege frei gehalten werden.

Ich will damit nicht sagen los raus und kümmer dich, das kann ja jeder an seiner Schule für sich selbst so handhaben wie er es möchte und wie es funktioniert aber laut DA gehört das irgendwie dazu.

Kann jetzt aber aus dem Kopf auch nicht genau sagen wie sich das im Detail darstellt.

;) Am Ende kann man bei dem Verhalten und den Ausreden der Eltern und Lehrkräfte so wie so nur verzweifeln.
Also besser eh nicht zu sehr rein hängen in die Sache ....
 

nordlicht

Hausmeister
Spender
Jaja, die Elterntaxis. Damit hab ich auch zu kämpfen. Nettes darauf hinweisen, schimpfen, Elternbriefe alles nix genutzt.
Ich hab mich ans Ordnungsamt gewendet. Dort gibt es immer jemanden, der Knöllchen verteilt.Nützt auch nicht viel, weil auch nicht jeden Tag jemand da sein kann. Aber hin und wieder 80 Euronen für das versperren einer Feuerwehrzufahrt slpricht sich rum.
Trotzdem löst es das Problem nicht. Die Eltern stehen eben vor oder hinter der Zufahrt. Somit jeden Tag Verkehrschaos.
Ich glaube, machen kann man da nix. Ich bin ja schon froh, dass sie die Kinder nicht bis ins Gebäude fahren:D:D
 

matti

Schulhausmeister
Spender
Ich bin nicht für den Öffentlichen Straßenverkehr zuständig und auch nicht für Ruhenden Verkehr an einer Öffentlichen Straße. Meine Befugnisse beginnen und enden an der Eingangstür der Schule. Ist ganz klar geregelt. Wenn ich mich noch um das Elterntaxi Chaos kümmern würde, na Vielen Dank. Selbst Ordnungsamt und Polizei sind hilflos.
 

thoman

Erfahrener Hausmeister
Spender
Persönlich halte ich mich raus, ausser es entstehen gefährliche Situationen, dann schreite ich ein, ich habe nämlich Busaufsicht. Ab und zu mal die kommunale Parküberwachung kommen lassen, aber die dürfen sich eben nur um parkende Fahrzeuge kümmern, nicht um die, die verbotenerweise da rumfahren, wo sie nicht dürfen. Polizei duckt sich weg.

Gruß
Thomas
 
Oben