Aktuelles
Dein Schulhausmeisterforum mit Herz und Verstand

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Schließanlage auslesen

Hausdiener

Registriertes Mitglied
Hallo an Euch,

mich würde nun mal interressieren, wann wird eine Auslesung einer elektronischen Schließanlage genehmigt, wer darf sie veranlassen, aus welchen Gründen darf die Auslesung erfolgen und wie/welche Daten dürfen verwendet werden.
Bin gespannt auf Eure Erfahrungen, Meinungen und Ergebnisse.
 

Jörg

Jörg
Hallo Hausdiener,

Für Wahr eine interessante Frage:

Ich glaube bei uns (in der Stadt) ist das meine ich so:

Ersteinmals werden alle Personen mit Schlüssel und oder Transponder informiert das die gespeicherten Daten bei "besondere Vorfälle" ausgelesen werden. solche "Vorfälle" wären Vandalismus, Diebstahl, Einbruch etc.

Sonst glaube ich kann und soll das bei uns "NIE" geschehen.

Ausgelesen kann bei UNS, nur zusammen mit den Datenschutzbeauftragten der Stadt.... und der jeweiligen Person (Hausmeister und Oder Schulleitung etc. vor Ort) hierzu muß ein oben genannten Grund bestehen...

Das schließt eben ein willkürliches Auslesen und Bewegungskontrollen aus, ich meine gehört zu haben das es hierzu ein Schriftstück (Info zum Datenschutz und Auslesen) gibt die auch jeder "Nutzer" (Schlüssel und oder Transponder) dieses vorgelegt bekommt.
Ebenso meine ich das wenn eine "Auslesung der Daten" erfolgen soll, hierzu ein schriftlicher Vermerk (Begründung) niedergelegt werden muss.

Wie gesagt alles nur von hören sagen .... da ich noch keine elektronische Anlage hab, soll aber im Sommer erstmal für die "Außenhaut" kommen.

Versuche mich mal schlau zu machen ...
 

matti

Schulhausmeister
Spender
Ausgelesen werden alle Daten bei der Quartalsmäßigen Wartung der Alarmanlage/Schließanlage durch die beauftragte Servicefirma. Dabei wird die Anlage wieder auf "0" gestellt. Was mit den Daten passiert, falls denn welche vorhanden sind, wird uns als Schule nicht bekannt gegeben.
 

De Moschda

Registriertes Mitglied
offiziel muss das kollegium schulleitung und schulträger zustimmen. inoffiziel null propleme bekomme was ich will
 

Tratos

Registriertes Mitglied
Würde mal bei Hersteller Seiten schauen, was die dazu schreiben. Aber generell denke ich das es ein Drahtseilakt etwas offizell auslesen zu lassen.
Wenn kein wirklicher Sachgrund gegenüber Versicherungsträger u.a besteht.
 
S

Seebaer

Nicht registriert / Nicht angemeldet
Ich würde mal den örtlichen Datenschutzbeauftragten fragen. Einfach auslesen geht nicht
Sent from Nokia Lumia
 

remuc

Dienstleister - Obsession
Spender
Würde mal bei Hersteller Seiten schauen, was die dazu schreiben. Aber generell denke ich das es ein Drahtseilakt etwas offizell auslesen zu lassen.
Wenn kein wirklicher Sachgrund gegenüber Versicherungsträger u.a besteht.
Dem Hersteller ist es eigentlich völlig egal. Dieses ist von Anlage zu Anlage unterschiedlich. Es kann eine Schule, eine Behörde, eine Firma, ein Wohnhaus sein. Dieses kann in Bayern, Hamburg oder Österreich stehen. In fast jedem Fall also andere Voraussetzungen...
 

Friedrich List

Registriertes Mitglied
Hallo
bei uns macht es die Firma, die die Schließanlage eingebaut hat.
Die Firma programmiert auch.
Auf Anweisung der Stadt wird es ausgelesen.
Wir Hausmeister haben da keine Rechte.

Gruß Friedrich List
 

Hausdiener

Registriertes Mitglied
  • Themenstarter Themenstarter
  • #9
Eure Erfahrungen finde ich sehr interessant. Danke für die Beiträge.
 

Ähnliche Themen


Oben