Aktuelles
Dein Schulhausmeisterforum mit Herz und Verstand

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben.

Prüfung,ortsveränderlicher Betriebsmittel!

Andreas K

Registriertes Mitglied
Hallo Zusammen!! 1. Weiß jemand von euch genaueres,was sich seit dem 1.6.2009 bezüglich der Prüfung geändert hat ?? 2.Wieviel kann man pro Prüfplakette,also für jedes geprüfte Gerät, verlangen,wenn man die Prüfung auserhalb der Arbeitszeit macht?? MFG. Andreas
 

matti

Schulhausmeister
Spender
Kannst du deine Fragen vieleicht etwas präzisieren?

- ich kenne keine Neuregelung zum 1.6.09 und ich habe meine Prüfung gerade hinter mich gebracht :heul:
- Vieviel kann man pro Gerät verlangen? Bekommst du das bezahlt? Warum und wenn durch wen? Ich dachte immer die Hausmeister
müssen das jetzt machen damit es nichts kostet:D

- wieso außerhalb der Arbeitszeit? Machst du das am Wochenende oder im Urlaub?

Alles Fragen, die dringend einer Antwort bedürfen ;)
 

Andreas K

Registriertes Mitglied
  • Themenstarter Themenstarter
  • #3
Hi Matti!! Anscheinend dürfen EUP`s seit 1.6.09 nur noch unter Kontrolle einer El.Fachkraft die Prüfungen durchführen,so hat`s mir mein AG gesagt.Unser Stadtelektriker kann das aber Zeitmäßig nicht übernehmen,daher wurde ich gefragt,da ich El.Fachkraft bin!Deshalb meine Frage,wieviel man pro Gerät verlangen kann! MFG Andreas ;)
 

matti

Schulhausmeister
Spender
Die EUP,s dürfen schon immer nur unter der Aufsicht eines Elektrikers die Prüfung durchführen. Allerdings muss dieser nicht bei den Prüfungen anwesend sein, sondern soll nur Ansprechpartner bei Problemen und auftretenden Meßschwierigkeiten sein. Die verantwortliche Firma wird uns zum Jahresanfang benannt, weil diese vorher ausgeschrieben wird.
Wenn du als Hausmeister angestellt bist, bei der Stadt, Kommune und so weiter, kannst du doch für deine Tätigkeit kein Geld verlangen, gehört doch zur Arbeitsaufgabe dazu?
 

Burgtiger

Erfahrener Hausmeister
Spender
Hallo Kollegen,
bei uns wird nur noch von Fachfirmen geprüft.
Die machen das pro Gerät und nicht nach Zeit.
Ich habe meinem Arbeitgeber mal vorgerechnet wie lange ich dafür brauche mit erfassen, prüfen und konntrolle der Daten pro Gerät ca 10- 15 min. Macht bei rund 400 Geräten 80 bis 100 Std. Das ist Zeit die mir woanders Fehlt. Und das Messgerät muß dann auch noch angeschafft werden und ein Notbook gehört auch noch dazu und zu einer Fortbildung ( einweisung durch den Gerätehersteller) müßte ich dann auch noch machen. Das würde die anderen Hausmeister aus dem Amtsbezirk auch betreffen.
Schon wurde das ganze ausgeschrieben und nun macht es eine Fachfirma.
Beim ersten mal mußte ich noch mit durch die Schule, jetzt bekommt der Elektriker einen Schlüssel und kann in den Osterferien machen wie er will.
Gefällt mir richtig gut.
Fragt jetzt bitte nicht nach den Preis pro Stk. Darf ich nicht verraten.

Grüße von der Nordsee und eine Sressfreie Woche
Burgtiger
 

Bongo

Nie isser da
HalliHallo

Versuche seit 8 Wochen damit fertig zu werden. Aber Nachmittagsunterricht bis 16.30h
und der normale Betrieb............! Der einzige der verlangt ist mein Chef und zwar bis Ende November. Ohne Überstunden

Gruß Bongo
 

Sico

Registriertes Mitglied
bei mir auf der Schule hat das eine Firma gemacht, pro Gerät 2,60 €. War extrem billig. Letztes Jahr hat das 2,49 € gekostet. Das Jahr zuvor waren es 3,30 €. Also ist das abhängig von der Ausschreibung.
 

matti

Schulhausmeister
Spender
Seit bitte vorsichtig mit solchen Äußerungen, unsere obersten Dienstherren haben verboten über Preise Öffentlicher Ausschreibungen öffentlich zu reden und diese zu verbreiten! Ist nur ein gutgemeinter Tip;)
 

Andreas K

Registriertes Mitglied
  • Themenstarter Themenstarter
  • #12
Ok,wenn`s dann so ist,brauch ich keine Info`s mehr!!Danke Euch :) MFG Andreas.
 

Oben