Aktuelles
Dein Schulhausmeisterforum mit Herz und Verstand

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben.

Prüfgerät für Leuchtmittel und Vorschaltgeräte

derFrankee

Registriertes Mitglied
Hallo liebe Kollegen,

wir haben ca, 2000 Leuchtstoffröhren und auch sehr viele Energiesparlampen in unserer Schule.
Festzustellen ob die Vorschaltgeräte in Ordnung sind ist auch nicht so einfach.

Hat jemand von euch Erfahrungen mit einem Prüfgerät für Leuchtmittel und Vorschaltgeräte ?

 

matti

Schulhausmeister
Spender
Das macht bei uns der Elektriker bei der Überprüfung der Ortsfesten Elektrogeräte wenn ein Verdacht auf einen Defekt besteht. Der prüft aber doch nicht alle Lampen. Ist das denn deine Aufgabe und wenn ja, warum? Du bist SHM, dann doch höchstens eine Überprüfung der Ortsveränderlichen Geräte als EUP.
 

Atschy

Erfahrener Hausmeister
Spender
wir haben ca, 2000 Leuchtstoffröhren und auch sehr viele Energiesparlampen in unserer Schule.
das ist mal ne Menge Leuchtmittel, wenn da mal mehr als hundert kaputt sind, solltes du für den Tag als Elektriker bezahlt werden wenn du die austauschst....defekt Vorschaltgeräte ist die Aufgabe von Elektrikern die machen das, ach und feststellen lässt doch erst wenn du die Leuchtmittel wechselst, wenn es dunkel bleibt ist mehr als das Leuchtmittel oder der Starter kaputt.
 

derFrankee

Registriertes Mitglied
  • Themenstarter Themenstarter
  • #5
danke für die Rückmeldung , mir ging es nur. darum schneller festzustellen ob das Leuchtmittel defekt ist oder es an dem Vorschaltgerät liegt und ich dieses dann melden kann.
wenn es dunkel bleibt ist mehr als das Leuchtmittel oder der Starter kaputt.
so kann ich aber auch mit leben
 

Manuel

Registriertes Mitglied
Weder als Elektrofachkräfte noch als EUP darfst du, wenn du als SHM angestellt bist, die Prüfung der ortsveränderlichen Geräten durchführen!! Steht eindeutig in der DGUV3 unter Punkt 4.3.
Stimmt nicht ganz:
Klarer wurde angeblich der Abschnitt 5.3.3.101.0.6 gefasst. Hier wird jetzt gefordert, dass die wiederkehrenden Prüfungen durch eine Elektrofachkraft mit Prüferfahrung durchgeführt werden muss. Die Norm schweigt sich allerdings darüber aus, wie diese Prüferfahrung denn zu definieren ist.
 

nordlicht

Erfahrener Hausmeister
Spender
Stimmt nicht ganz:
Klarer wurde angeblich der Abschnitt 5.3.3.101.0.6 gefasst. Hier wird jetzt gefordert, dass die wiederkehrenden Prüfungen durch eine Elektrofachkraft mit Prüferfahrung durchgeführt werden muss. Die Norm schweigt sich allerdings darüber aus, wie diese Prüferfahrung denn zu definieren ist.
Doch das ist genau definiert. In der DGUV 3 unter Punkt 4.3 steht wörtlich:
Die befähigte Person muss eine zeitnahe berufliche Tätigkeit entsprechend der Prüfaufgabe ausgeübt haben. Das bedeutet, dass die Berufserfahrung praxisnah und aktuell sein muss.
Noch genauer ist das im Anhang 6 beschrieben.

Aktuell und praxisnah bedeutet einen Zeitraum von 1 Jahr, nachdem du nicht mehr als Elektriker arbeitest. Danach bist du nicht mehr befähigt, die Prüfungen durchzuführen.
 

Ähnliche Themen


Oben