Probleme mit Kanntenumleimer

Habt ihr auch das Problem mit den Kanntenumleimern an den Tischen?

Wie und mit was befestigt ihr diese starren aus Plastik Umleimer denn?

20012011253.jpg
20012011254.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Jens1981

Registriertes Mitglied
Ich bin zwar (Zur Zeit) noch kein SHM aber Haustechniker in einem Hotel aber kenn es von unseren Tischen auch
Wir nehmen einfach Teufel Kleber (UHU)
Hält ewig
 
Es ist doch nicht schlimm wenn du kein shm bist! ;)

Also, mit UHU-Kleber habe ich es auch schon versucht. Es ist leider so, das die Schüler es wieder abreißen. ... :(
 

pfropfy

Hausmeister Experte
Spender
Hallo Hausmeister Brause,
ich hatte bisher nur die Kantenumleimer zum Aufbügeln und die haben bisher immer gehalten.
Bin kein Profi!

Bei Problemen würde ich den Kontakt-, Kraftkleber von Pattex nehmen.

„Pattex Kraftkleber classic“ verklebt schnell und zuverlässig u.a. Holzwerkstoffe, Kunststoffplatten, Furnier- und Kunststoffkanten, Gummi, Leder oder Metall. Und so geht’s: Kontaktkleber auf beide Klebeflächen auftragen, einige Minuten warten, fest andrücken – fertig.

Gruß pfropfy
 

kaczmarekde

et kütt wie´t kütt
Hallo Hausmeister Brause,
ich hatte bisher nur die Kantenumleimer zum Aufbügeln und die haben bisher immer gehalten.
Bin kein Profi!

Bei Problemen würde ich den Kontakt-, Kraftkleber von Pattex nehmen.

„Pattex Kraftkleber classic“ verklebt schnell und zuverlässig u.a. Holzwerkstoffe, Kunststoffplatten, Furnier- und Kunststoffkanten, Gummi, Leder oder Metall. Und so geht’s: Kontaktkleber auf beide Klebeflächen auftragen, einige Minuten warten, fest andrücken – fertig.

Gruß pfropfy

jo pfropfy mit Pattex kraftkleber befestige ich die Plastikstoßkanten auch ,ansonsten nehme ich auch leimgebundene Kantenumleimer die ich mit einem alten Bügeleisen aufklebe.
Gruß kaczmarekde
 

umpire45

Registriertes Mitglied
REDOCOL Kantol universeller Kantenleim, Lackleim, 800 g
gibt es bei Ostermann.eu

damit hält jede PVC, ABS, Schichtstoff oder melamin kante.
Einfach in der Anwendung und der überschuss ist einfach zu entfernen.
Hat sich in 15 Jahren Möbelbau immer bewährt

Gruß
Thomas
 

SMP

Registriertes Mitglied
Hallo,

ich habe bei einer Tisch-Serie der Fa. W???????? auch das Problem mit den Umleimern.

Sind die einmal ab bekomm ich die nicht wieder vernünftig fest.
Patex oder Uhu alles geht wieder runter.
Ich vermute das liegt an den Kleberesten an der Tischplatte.
Wobei ich mit den Tisch auch sonst nicht zufrieden bin.

Gruß SMP
 

umpire45

Registriertes Mitglied
Das Problem mit den Kanten kommt daher, dass die Kanten an die Kunstoffbeschichteten Platten angebracht werden.
Ist schneller und rationeller in der Fertigung.
Wenn die Platte dann etwas schwindet steht die KAnte minimal über und es reicht ein kleiner Stoss und sie ist ab.
Richtig hochwertige Tische vom Tischler werden andersherum gefertigt, erst die KAnte an die Platte , dann den Schichtstoff darauf.
Da kann die Platte trocknen was sie will die Kante bleibt dran
Sie sind nicht mal unbedingt teurer, kommt auf den Tischler und die Stückzahl an.

Gruß
Thomas
 

Lobsy

Registriertes Mitglied
Wenn du die Kanten erneuern möchtest, nimm einen scharfen Stechbeitel am besten 22mm und entferne die alte Kante (vorsichtig, damit die Platte nicht beschädigt wird).
Besorge dir eine Rolle Kantenumleimer nimm ein Altes Bügeleisen (heiss) und bügel die neue Kante rauf. Überstehende Reste entfernst du mit einer feinen Holzraspel (Feile).
So habe ich das früher bei uns in der Tischlerei gemacht.
 

Oben