Aktuelles
Dein Schulhausmeisterforum mit Herz und Verstand

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben.

Grünflächenpflege Nun geht es wieder los, das große Laub sammeln

Dexter

Kaffeejunkie
Hallo guten morgen Kollegen,

als ich heute früh aus dem Fenster sah, habe ich vor unserer schule das viele Laub gesehen und dachte mir dabei, nun geht es wieder los. Laub mit dem "Laubbesen" zusammen auf einen Haufen machen und dann nach und nach in blaue Müllsäcke stopfen und es zum nächstgelegenen grüncontainer schaffen. Diese Arbeit verteilt sich nun auf ca. 3-4 Wochen, denn wir haben sehr viele Laubbäume auf dem Schulgrundstück.
 

viktor

Registriertes Mitglied
Junge, Junge......hast Du noch Ehrgeiz! Ich beobachte da auch immer die Nachbarn mit ihren 5,30 Meter Hausfront. Was für ein Ehrgeiz....
Seit einigen Jahren habe ich es aufgegeben, trockene Blätter einzeln zu fangen. Ich konnte die Arbeit nicht mehr leisten.


Ich warte auf Regen, ist das Laub schön nass....kommt der Schneeschieber..... auf ca. 12 Haufen wird das Laub über das Schulgelände verteilt. Nach dem Trocknen nimmt kein Hurrican mehr auch nur ein Blättchen weg.
Und im Februar/März sind die Häufchen gaanz klein. Schubkarre, Mistgabel und wegggg....
 

Friedrich List

Registriertes Mitglied
Hallo Peter,
bei mir ist es so: mein Laubblaser ist defekt und in der Reperatur.Die Stadtgärtner machen dieses Jahr auch kein Laub von den Rasenflächen weg.
Das Laub,das ich zusammenfege zu einem Haufen holt keiner ab.Ich habe keine Tonne für Grüngut.Der Wind verteilt wieder alles.So ne Schei.!!!
Manchmal schon trostlos, wie durch das "Sparen" alles schlechter wird.

Gruß Friederich
 

viktor

Registriertes Mitglied
In die Beete und Anlagen blasen kann man das Laub ja auch nicht ewig.
Bei mir liegen die Beete teilweise schon 30 Zentimeter über dem Randstein. Beim Regen wird dann Schlamm auf den Schulhof gespült.
GottseiDank wird nun ein Grünbereich auf dem Schulgelände völlig neu gestaltet. Da habe ich durchsetzen können, dass dort ein separater Bereich für Biomüll eingeplant wird.
Mal sehen, was draus wird......

Eine 250 Liter fassende Biotonne habe ich auch. Die wird alle 14 Tage geleert. Könnt Euch vorstellen, wie weit ich damit komme (siehe Bild).
Reicht eigentlich nur für den Wohnungseingang :lol:
 

Dexter

Kaffeejunkie
  • Themenstarter Themenstarter
  • #5
Das Laub mit dem schneeschieber ist keine schlechte Idee. :biggrin: ich sehe auf deinem Foto fast keinen Rasen, da ist es eine feine Sache. bei uns stehen die Bäume auf einer großen rasenfläche. ich nutze manchmal einen Rasenmäher, aber damit komme ich dann auch nicht sehr weit. das Problem ist das ich während der Unterrichts-zeit nicht vor der schule rasenmähen darf.
 

viktor

Registriertes Mitglied
Stimmt, meine Rasenflächen sind....ähm...überschaubar ;)

Meine Problemzonen sind viele kleinere Hofbereiche und Wege, alles gepflastert oder asphaltiert.
Auch mit einem großen Laubbläser kann ich nichts anfangen.
Ich habe daher die kleinen tragbaren Laubbläser von Toro, geile Geräte!
Kennt Ihr die?

Viele Kollegen ärgern sich ja nicht nur über Laub. Ich hatte eine 80-jährige Kastanie auf dem Schulhof stehen. Der habe ich keine Träne hinterher geweint, als sie nach Sturmschaden gefällt werden musste.
Entlang eines Bürgersteiges stehen über eine Strecke von 120 Metern bei mir Rotbuchen, ziemlich alt und verdammt groß.
Erst fallen ein paar Mio. Bucheneckern, danach folgen die dazu gehörigen Stachelschalen, erst dann fällt das Laub....wochenlang :angry: :angry: :angry:
 

schorsch

Registriertes Mitglied
Puh, da bin ich ja froh, dass bei mir schon grössteteils das laub von den bäumen ist. :biggrin:
war die letzten wochen täglich ca. 2 stunden mit dem laub beschäftigt, trotz fahrbaren bläser und einem zum tragen...
ich hab hier auch einen riesenpark mit x bäumen.
froh bin ich, wenn endlich alle blätter unten sind.!
 

viktor

Registriertes Mitglied
Bei mir dauert es wohl noch eine Weile.
Viele Bäume sind sogar noch grün!
Zur Zeit fällt mein "Lieblings"-Laub : Platanen
Das Zeug ist derbe wie Leder und verrottet in drei Jahren nicht.
Einen meiner Toros kann ich zum Saugen umrüsten und er hat auch ein Häckselwerk.
Feine Sache, hatte ich mir gedacht beim Kauf......ABER ! An dem Platanenlaub ist selbst das Häckselwerk gefreckt.
 

Dexter

Kaffeejunkie
  • Themenstarter Themenstarter
  • #9
viktor schrieb:
Ich habe daher die kleinen tragbaren Laubbläser von Toro, geile Geräte!
Kennt Ihr die?

Kannst du das Gerät mal Vorstellen.

Ein Kollege hatte letzte Woche ein Laubsauger von Bosch oder so mitgebracht. das war natürlich auch etwas umständlich, 50 Meter Kabel ausrollen und hinterher schleifen, und dann natürlich das selbe später wieder zurück. Der elektrische Laubsauger hat dazu noch einen höllenlärm gemacht dass sich die Lehrer beschwert haben.
 

Mike

Registriertes Mitglied
Laubläser von Sthil

Hallo an alle
Ich habe mir eine handlaubbläser von sthil gekauft (verbrennungsmotor)
ist zwar nicht der leiseste aber was solls.
einige Nachbarn haben sich beschwert über den krach und auch die lehrer meinten das wäre etwas zu laut während des Unterichts.
Zu den nachbarn und zu den Lehrern habe ich gesagt die sollen ihr fenster zumachen und nicht mim Ohr daran hängen.
Zur schulverwaltung habe ich gesagt das es wegen der Geräuschbelästigung gesetztliche vorgaben gibt und die halte ich ein.Denn eins ist doch wohl mal klar :Warum mache ich denn überhaupt laub weg??Weil es zur verkehrswegesicherungspflicht dazugehöhrt und bevor sich einer den hals bricht muss ich tätig werden und das kann ich nun mal nur so schaffen also was wollt ihr denn! wie solll ich sonst 6000qm bewältigen.Und laub auf der wiese interessiert mich nicht denn dazu bin ich nicht verpflichtet das zu beseitigen das ist doch wohl auch klar.
Also mann muss sich nur schlaumachen und nicht alles glauben was die Nachbarn Lehrer und schulverwaltung so erzählen.
Noch fragen ??????
 

Alfons

Registriertes Mitglied
AW: Nun geht es wieder los, das große Laub sammeln

Gestern war ich das erste mal in diesem Jahr wegen des Laubes unterwegs, denn heuer fängt es bei uns schon sehr früh an mit dem Laubfall. Hoffentlich ist das kein zeichen für einen frühen Wintereinbruch.:eek:
 

Netter-Taler

Registriertes Mitglied
AW: Nun geht es wieder los, das große Laub sammeln

Hier am Niederrhein ist es noch recht ruhig. Nur die Bäume, die auf der Hoffläche stehen, bekommen im Sommer nicht genug Wasser und verlieren ihre Blätter recht früh. Der Rest braucht meist 4-5 Wochen bis alles runter ist. Problemkinder sind die Eichen, die geben ihr Laub sehr ungern ab.



Fläche zum reinigen habe ich genug und bin froh das mir 1-2 1€Kräfte dabei helfen. Wenn dann alles runter ist, kommt das Grünfächenamt und reinigt die Flächen nochmal gründlich. Der größte Teil ist dann schon zusammen gekehrt, trotzdem brauchen die dann noch fast eine Woche um die Hofflächen zu entlauben.

Gruß Ralf
 

SMP

Registriertes Mitglied
AW: Nun geht es wieder los, das große Laub sammeln

Hallo,

ich habe glück !!!!

Heute hat die Sekretärin der großen Realschule (7-10 Kl. ) angerufen,

ob ich für ca. 10 Schüler der 10. Klasse arbeit hätte.

Bei mir auf dem Schulhof und umzu stehen jede Menge Bäume, ich habe ca.

8 Wochen mit dem Laub zu kämpfen, bzw. nächste Woche kämpfen die

Schüler damit. :D :D :D


Wenn ich mich selber um das Laub kümmern muß, nutze ich meinen großen

Laubsauger von MTD, 70 cm Aufnahmedüse, und einen 8 PS Motor drauf.

seit dem ist die Arbeit etwas erträglicher.


Gruß Mario
 

Michael aus Quickborn

Registriertes Mitglied
AW: Nun geht es wieder los, das große Laub sammeln

auch bei uns fängt das Laub an zu rieseln,und dauert bis in den Dezember an weil der Ahorn sehr spät seine Dreckblätter fallen läßt.
Dann haben wir Kastanien,Obstbäume in Hülle und Fülle,na ja alle Jahre wieder ,
Gruß Michael:grr:
 

Hausmeister

Registriertes Mitglied
AW: Nun geht es wieder los, das große Laub sammeln

Sagt mal habt ihr auch so viele Eicheln, so wie dieses Jahr habe ich das noch nicht erlebt, ich könnt 10 Wildschweine auf dem Gelände halten die würden alle satt und dick:hoch:

Viele Eicheln im September viel Schnee im Dezember.

Gruß
Hausmeister:)
 

Jakobus

SHM mit kleinen Fehlern
AW: Nun geht es wieder los, das große Laub sammeln

Ich bin für die Globale Erwärmung:

1. kein Winterdienst mehr

2. Manche Bäume würden zu "Ganzjahreszeit" Gewächsen

mutieren, und kein Laub mehr werfen.

3. Plastikbäume währen doch auch schön???
 

Günter G

Registriertes Mitglied
AW: Nun geht es wieder los, das große Laub sammeln

Hallo Kollegin , hallo Kollegen:angel:
Ich bedauere, dass ich kein Laub sammeln darf.:grr: Ich muß wichtigere Sachen erledigen:kaffee: . Bei uns kommt der Bauhof mit einem Gebläse und säubert unsern Schulhofgelände. Meine Raumkosmetikerin dürfen die Eingänge sauber halten und ich darf es Kontrolieren:lupe: . Meine Aufgabe ist Glasscherben zu beseitigen und Abfallbehälter zu entleeren.:panik: Ich kann da nicht Mitreden:idee: . Wünsch Euch noch viel Erfolg, denn ich muß mich um meine Heizung und um meine 28 Raumkosmetikerinen kümmern. ;)

Gruß Günter:hoch:
 

Jakobus

SHM mit kleinen Fehlern
AW: Nun geht es wieder los, das große Laub sammeln

28 ??? Wat en Luxus Günter! Um Gottes Willen, wie groß ist denn deine Schule??? Oder anders herum gefragt,
wie hoch (teuer?) ist denn bei euch der Hygenestandart angesetzt?

Mannomann, bei mir gibts 5 Ladies a 2 Std täglich von einer Reinigungsfirma (die schmieren den Dreck mit ihrem Putzwasser im Prinzip immer nur von der einen zur anderen Seite), 2 eigene Damen mit 2 Std täglich und eine Superluxusknatterbeton-Spezialgenaupingeligreinigungsfachkraft welche auch direkt bei uns angestellt ist,
mit 4,5 Std täglich (diese kriegt die "heiklen Bereiche" wie Kindergarten, Speisesaal, Chefzimmer, Arztzimmer usw..)

Die Geschichte mit dem Laub bleibt natürlich bei mir hängen, da gibts keinen Bauhof oder sowas, da wir ja privat sind, und die Schulgründer vor 60 Jahren bei jeder Gelegenheit ein "Bäumchen" gepflanzt hatten (mit einer Vorliebe für Platanen).

Sach ma Bescheid, Jakobus
 

Günter G

Registriertes Mitglied
AW: Nun geht es wieder los, das große Laub sammeln

Hallo Jakobus
Sag mol bisch wieder net ins Nescht komma, i glaub du arbeitsch zu viel!!
Wir haben 8 Schulhäuser, 2 Sporthallen und 1 Festhalle und die dürfen 3 Hausmeister, im Schichtbetrieb verwalten. Deshalb haben wir keine Zeit den Schulhof zu säubern, denn unsere Schüler sind dazu eingeteilt, immer nach der großen Pause aufzuräumen. Dann haben wir 28 eigene Superluxusknatterbeton-Spezialgenaupingeligreinigungsfachkraft die ich 2 mal Jährlich im umgang mit Reinigungsmittel unterweise, oder neue Putztechnik ihne beibringe, bei Kaffee und Schwarzwälder Kuchen. Unser Hygenestandart ist hoch, weil ich das Kontrolieren muß, wie das in anderen Schulen so üblich ist. Deshalb haben wir nur Zeit für technische Sachen, die Wir begreifen.
Noch en schena Samstig!!
Gruß Günter:hoch:
 

Jakobus

SHM mit kleinen Fehlern
AW: Nun geht es wieder los, das große Laub sammeln

@Günter:
Uff, das flasht mich jetzt; Zum Vergleich: Ich habe 6 Schulhäuser(incl.der Kindergärten), 1Festsaal(600 Sitzplätze,Kinosessel aufsteigend) Eine zweiteilige Turnhalle, eine Mensa und ein großes Gewächshaus, sowie diverse Gartenbauschuppen. Die Reinigungsfachkräfte hab ich ja schon aufgezählt, aber die Anzahl der Hausmeister ist 1.

Tja, und das bin wohl ich. Mein Stundenplan siehe Dateianhang. Haut aber nicht hin: Veranstaltungen sind nicht berücksichtigt und technische Pannen natürlich auch nicht.

Sorry, irgendwie bin ich vom Thema Laubsammeln abgekommen, aber das muß ich ja auch selbst machen, sowie den Winterdienst. Auf unserer Seite: www.freie-georgenschule.de ist irgendwo auch ein Luftbild drauf.Äh, ich hänge lieber noch eins dran, wo ich die Grundstückgrenze markiert habe.PS, die Mensa ist noch gar nicht drauf.

Jakobus
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Oben