Möbelmontage IKEA

katzenfloh

Registriertes Mitglied
Moin,
wollte mal gerne eure Meinung dazu hören.

Da ich alleine eine große Schule zu betreuen habe und meine neue Schulleitung mir echt die letzten Nerven raubt, habe ich echt keine Zeit und auch lust mich tageweise mit IKEA Möbeln zu beschäftigen.

Hintergrund ist der, dass wir uns für ca. 2500 EUR Tische,Sofa,Regale,Sessel, etc gekauft haben und es nun heist, dass können sie ja dann zusammen bauen.

Ich habe das einmal gemacht und ich sage euch nie wieder!!
Fast 2 Stunden ausgepacken und den ganzen Müll entsorgen und 2 Tage dran gebaut.

Das gehört doch nun nicht wirklich zu mein Aufgabengebiet oder?
 

Dexter

Kaffeejunkie
IKEA-Möbel in einer Schule? Da wirst du bzw. die Schulleitung aber nicht lange Freude daran haben.
 

hubmue

Huusmeester
hallo katzenfloh,
wir kaufen unsere Schul- und Büromöbel bei ASS, die liefern und montieren dann auch.
Es sind sehr massive und gute Möbel und der Preis ist auch ok.
Alle Materialien sind für Schulen zugelassen. Sind die IKEA Möbel das auch?
Zu Deiner Frage aber, auch an meiner Schule muss ich alles was zusätzlich angeschafft wird, sei es Vitrinen oder Bilderrahmen,
Regale oder Magnettafeln .... an die Wand bringen bzw. montieren. Wozu ist sonst der HM da? :ironie:

Ob wir das in unserem Arbeitsprofil stehen haben, kann ich Dir nicht beantworten,
aber die/der HM ist seid jeher halt Mädchen für alles. :kopfvswand:

so long
Hubert
 

Jörg

Jörg
Hallo katzenfloh,

Tja da habe ich meine persönliche und doch sehr eigende Meinung.

Das "Ikea Material" ist in den Jahren für den normalen Haus & Büro gebrauch sehr viel besser gewurden. Klar dauert der Ausbau (Küche ...schrecklich) was länger ... aber wie gesagt das Material (NICHT ALLES) ist doch recht brauchbar... !!

Jedoch hat Ikea in Schulen nur sehr bedingt was zu suchen!!

Nicht ohne Grund gibt es Schulmöbel, hier sind die Anforderungen recht hoch, diese stellen sich an das Material, Unfallgefahr sind oder sollten hier sehr gering sein (Kippsicherheit, Materialbeschaffenheit, Ausdünstungen, Brandschutz, und und und)

Klar kostet sowas auch was....

Bei uns in der Stadt, gibt es jedoch auch einige Teile in den städtischen Gebäuden, z.b. Büros oder Singleküchen, wie gesagt für je nach Anwendung bestimmt aus verschiedenen Ansichten OK und verträglich.... In meinen Augen auch sehr gut !!

Zu Deinen Problem:

Meist steht in unserer HM Dienstanweisung "kleinere Reperaturen, Instandsetzungen etc....." nicht von Ausbau von Möbeln ...
Das schon mal zum einen, zum anderen ... greift in meinen Augen hier wieder die "Schüler Sicherheit" somit sind bei uns auch "solche" Möbel in "solchen" also Schülerbereichen schriftlich ausgeschlossen wurden !

Sofa und Sessel an den Schulen sind und bleiben immer ... !! bedenklich !!

Brandgefahr .... schaust Du mal hier und zeige das mal "Deinen höhen Herrschaften" ...
https://www.youtube.com/watch?v=f653e7sG3J4

Hygieneschutz - etc kommt die ja auch noch dazu, stellen in Fluren und Klassenräume !? Kann und darf so ja somit nicht!

Regale zum Beispiel .... müssen ja sowie noch mit Winkel an der Wand befestigt werden, und hier greift bei uns wieder ... NICHT in Schüler Bereiche!

So mal dsehen was die Kollegen sagen !?
 

matti

Schulhausmeister
Spender
Bei uns sind ausschließlich Möbel der Schulausstatter genehmigt, also VS, ASS. die wie bereits gesagt, liefern, montieren und aufstellen am gewünschten Ort. Einfach mal schnell zu IKEA geht bei uns zum Glück gar nicht.
 

Günter G

Registriertes Mitglied
Da gebe ich Euch recht, dass ist nicht die Aufgabe des Hausmeister, Möbel zusammen zu bauen.
Bei uns wird alles angeliefert von VS und ASS und aufgebaut. Reparaturen ist was anderes, dafür sind wir zu ständig. Oder wir holen einen Schreiner:bambino:
 

Friedrich List

Registriertes Mitglied
Hallo Günter, du hast recht.
VS Möbel(Qualität) und der Montagetrupp dazu perfekt.

Gruß Friedrich List
 

thoman

Registriertes Mitglied
Guten Morgen,

meine Meinung dazu: Möbel aufbauen gehört schon zu unserem Job, deinem Vorgesetztem muss aber klar sein, dass andere Arbeit liegenbleibt. Es muss auch nicht jede Tätigkeit explizit in der Dienstanweisung stehen. Neue Schulleitung hatte ich ja nun auch schon öfters: ein sachliches Gespräch kann helfen, insbesondere bei solch seltenen Tätigkeiten wie tagelang Möbel aufbauen. Für die hauptsächliche Arbeit, die dann logischerweise liegenbleibt, bittest du um Nachsehen. Wenn da der SL uneinsichtig wirkt oder die Arbeit als Lapalie hinstellt, mach dir grundsätzlich zu solchen Ereignissen Notizen, du wirst sie womöglich brauchen, falls der Druck größer werden sollte. Mein damaliger SL hat gerne mal was draufgepackt an Arbeit und dann gemeckert und sich im Rathaus beschwert, wenn was Anderes liegenblieb. Aber den konnte ich aussitzen :)
Über die Qualität kann man bei IKEA vielleicht streiten, muss man aber nicht. Meine Sachen zuhause sind voll in Ordnung, und ich baute erst vor Kurzem für die Kinder Schränke zusammen. Aber was juckt mich die Qualität der Möbel, die für die Schule angeschafft werden, vor Allem, wenn ich nicht um meine Meinung darüber gefragt wurde? IKEA weist übrigens immer sehr sorgfältig über Montage von Kippschutz an Regalen etc. hin. Wenn man das bei der Montage beachtet ist m.M. nach Alles richtig gemacht.
Bei uns im Hause wird meist VS angeschafft, da Preis/Leistung mehr als gut ist. Wer billig kauft, kauft zweimal, vielleicht ein Tip für den SL und den Sachaufwandsträger ;)

Ein glückliches Händchen bei all euren Taten
Thomas
 

hueby1701

Problemlöser
Spender
Moinmoin,

wir haben an unserer Schule 3 Klassen mit Ikea Möbeln Ausgestattet (Teils Elternwunsch, teils weil bunt Ikea). Die Möbel sind ca 4 Jahre im Einsatz, sehen noch aus wie am ersten Tag. Die Möbel haben die Eltern besorgt und aufgebaut. Ich für meinen teil habe aber keine Probleme die Möbel aufzubauen, denke das gehört zu unserem Job. Mit den Kippsicherungen ist es bei jedem Schrank so, dass er an der Wand befestigt werden muss; also gleiche Arbeit bei Ikea oder VS oder Ass oder....
 

pfropfy

Hausmeister Experte
Spender
Hallo zusammen,
Ikea und andere Anbieter liefern gute Möbelqualität.
Diese müssen nur die DIN Norm für Schulmöbel einhalten und gut ist es.
Gruß
pfropfy
 

Tratos

Registriertes Mitglied
Wenn dir dein Weisungsbefugter den Auftragt gibt. Dann machst das halt, schreib dir aber eine Aktennotiz von wehm die Anweisung kahm, Datum, und Tätigkeit.
Am besten währen schriftliche Anweisungen. Aber eigene Aktennotizen sofern Chronologisch und regelmäßig geführt sind auch vor Gericht verwertbar.

Haben dafür das OTRS-System. Ist Open-Source und so gesehen ganz gut um von den Lehrern ect. Aufgaben abarbeiten zu können.
https://www.otrs.com/?lang=de
 

Oben