Problemzone Schultoilette Klopapierrollen im WC

S

Seebaer

Nicht registriert / Nicht angemeldet
Wir haben die Lotus Smart One. Seither ist Ruhe.
Sent from Nokia Lumia
 

Jörg

Jörg
Hallo Kollegen,

Bei uns sind WC Rollen Einzelblatt Spender von Trok im Einsatz - super Gerätschaften KEINE Technischen Ausfälle! Diese sind mit lange große Schrauben an der Wand gesichert (Unterlegscheibe nicht vergessen:rolleyes:) Diese Spender bekommt man "kostenlos" in dem man das "teuere" Papier beim Großhandel abnimmt ...

Einzelpapier Handtuchspender sind gekauft wurden .... Firma CWS gefüllt mit "billig" Papier ..... tja das Ergebnis sieht so aus das man mit feuchten Fingern hier erst mal "Stückchen" aus den Papier reißt und deutlich mehr Papier benötigt .... und Spender ist nur bedingt Schüler tauglich .... schon einige Total Ausfälle für den Müll !! :mad: Auch das "billig" Papier wickelt sich im Gerät auf .... klasse zu entfernen ....:mad:

Aber das Trok System war zu teuer .... als Handtuch System

Bei der Seife ist es genauso ....

Ein CWS Spender zum Nachfüllen .... billig Seife ...(mehr Verbrauch) und auch hier ist der Spender nur bedingt Schüler tauglich.... mit der Kunststoffschiene gekommt man diesen auch von der Wand ....

Auch hier war im Test der Trok Spender (Schaum) weit vorne aber einfach zu teuer ...LEIDER :mad:


Tja, trotz neue Spender (mit einigen Ausfällen) ist der Zustand zur Zeit, Schei....e !!!
Die WC Anlagen werden eben mit anderen Sachen Verstopf .... oder das "billig"Handtuchpapier benutz das "verstopft ganz gut" :mad:

Zudem verstört man alles was einen in die Finger kommt und ab oder kaputt geht, Edding an den Wänden, und naja sehr vieles geht nicht ins Klo sondern landet rund ums Klo (bis zur Decke) UNGLAUBLICH !!

Im Moment bin ich ratlos ... nur noch eine große WC Anlage Damen /Herren ist auf um das Ausmaß "kleiner" zu halten ...
Aufsichten ist verstärkt, im Unterricht passiert wohl das meiste ....

Lösungen gibt es schon... Transponder mit elektroischen Türschlössern (ich hatte berichtet) aber leider "erstmal" zu teuer .... rechnet ja keiner die Reinigung und Schäden dagegen ... kennt man von der Anschaffung billig Papier und Verstopfungen oder Papier Verschleiß ....

Ist und bleibt "Tröpfchen" Wirtschaft ..... immerhin das passt zum Thema :rolleyes:
 

Jonnny

Registriertes Mitglied
Moin, bei uns wird leider von den Jungs immer in die FE und neben das Pissoir gepinkelt.Es stinkt erbärmlich bis zum Eingang der Schule, trotz täglicher Wasserorgie und schrubben mit dem Schrubber.Habt ihr schonmal so etwas wie Kloregeln ausgehangen?Naja Grundschule eben, dafür hält sich der Vandalismus in Grenzen.Papiertechnisch haben wir die verschließbaren Spender von Torx, ab und an finde ich aber doch mal eine Rolle im Lokus ;).
Ich würde gern irgendwas sinnvolles aushängen, was zur sinnhaften Nutzung anregt.Viell. einen Spruch der so klein geschrieben ist, dass man am Pissoir stehen bleiben muss um ihn lesen zu können:)?

Herzliche Grüße
Jonnny
 

frido

Registriertes Mitglied
Moin Jonny!
Wie hoch hängen denn die Pissoires? Vor Jahren hatten wir das gleiche Problem. Der Grund war, dass die Pissoires zu hoch hingen. Das wurde geändert, seit dem ist Ruhe.
Aus meiner Erfahrung wird alles "Geschriebene" ignoriert! Das Papierproblem haben wir gelegentlich auch. Dann drehe ich meine Runde durch die Klassen und drohe damit, das Klo- bzw. Handtuchpapier zu entfernen. Dann ist für ein paar Wochen/Monate Ruhe.
Mutwillig verstopfte Toiletten schließe ich konsequent für ein paar Tage ab.
Perfekt sind Einzelblattspender für Handtuch- und Klopapier.
Welche Reinigungsmittel hast Du für die Toiletten? Ich kann Biodor und Bucasan empfehlen.
Ein schönes Wochenende wünscht Dir
Frido
 

Jonnny

Registriertes Mitglied
@frido,
wir nehmen hier den Unterhaltsreiniger von Sanet, Sanstar.
Ansonsten sind die Pissoires für Erstklässler und größere Kinder unterschiedlich hoch angebracht.Daran sollte es nicht liegen.Mal sehen ob mir noch was sinnvolles einfällt um dem Herr zu werden.
Jonnny
 

Huus

Hausmeister
Spender
Bei uns sind WC Rollen Einzelblatt Spender von Trok im Einsatz - super Gerätschaften KEINE Technischen Ausfälle! Diese sind mit lange große Schrauben an der Wand gesichert (Unterlegscheibe nicht vergessen:rolleyes:) Diese Spender bekommt man "kostenlos" in dem man das "teuere" Papier beim Großhandel abnimmt ...

Hallo.

jetzt ist es auch bei uns soweit!
Jede Kabine soll sein eigenes Klopapier bekommen. Die Rollen sind vor Jahren mal abgeschafft worden, weil die Rollen sehr oft im Ganzen im Toilettenbecken landeten.
Wir haben jetzt eine neue Schulleitung und nu hat sich die SV beschwert und es sollen wieder Rollen in die Kabinen.

Ich würde gerne die Einzelblattversion von Tork einbauen, aber nicht als Leasinggerät, sondern kaufen und anschließend Papier günstig einkaufen!
Ist das Originalpapier von Tork aus Zellulose?


Gruß Huus
 

wehe58

Rentner aus OWL
Spender
die Papierrollen sind im Ganzen von den Schülern nicht erreichbar, immer nur einzelne Blätter entnehmbar, denke das System war von Torc !

viele Grüße vom Rentner aus OWL
 

matti

Schulhausmeister
Spender
Egal, ob die Rolle erreichbar ist oder nicht, dann werden 100 Einzelblatt herausgerissen und damit die Toiletten verstopft. Im Moment ist es bei uns eher stapelweise Handtuchpapier, manchmal gleich ein halbes Päckchen, was bis ins Knie hineingeschoben wird. Jede Woche lasse ich inzwischen 2 oder 3 Toiletten von der Sanitärfirma durchspülen. Wird immer schlimmer. Aber täglich Eltern mit Smartphone Fotos bei mir. Schauen sie sich doch mal die verstopften Toiletten an.
 

Marco

Registriertes Mitglied
Aber täglich Eltern mit Smartphone Fotos bei mir. Schauen sie sich doch mal die verstopften Toiletten an.
Kenn ich, meine Antwort: Tut mir leid aber ich war´s nicht. Fragen Sie doch mal ihr Kind....
Und dann geht´s los:confused::confused:

Wir hatten dann eine Zeitlang das Toilettenpapier in den Klassen. Dann hatte der Lehrer im Blick wieviel verbraucht wurde oder ob evtl. Unfug damit gemacht wurde.
Mittlerweile hat es sich wieder normalisiert.
 

Strati

Hausmeister
Spender
Wenn bei mir Toiletten verstopft wurden oder werden, sperre ich diese einfach für ein oder zwei Wochen mit der Begründung, dass sie durch die Verstopfung stark beschädigt wurden. War schon mal soweit, das von 6 Toiletten nur noch 2 offen waren . Hat wohl geholfen, den seid den Sommerferien ist nichts mehr passiert (Toi toi toi).
 

Tratos

Registriertes Mitglied
Habe Großrollen, aber auch das das Problem das Teilweise beim wechsel dann die Reinigungsdamen die etwas leereren Rollen in den Toiletten auf den Spendern belassen, und so diese dann doch in die Toiletten wandern.
 

nordlicht

Hausmeister
Spender
Wenn bei mir Toiletten verstopft wurden oder werden, sperre ich diese einfach für ein oder zwei Wochen mit der Begründung, dass sie durch die Verstopfung stark beschädigt wurden. War schon mal soweit, das von 6 Toiletten nur noch 2 offen waren . Hat wohl geholfen, den seid den Sommerferien ist nichts mehr passiert (Toi toi toi).
So habe ich vor 20 Jahren auch angefangen. Wurde es zu schlimm wurde einfach abgeschlossen. Heute bin ich entschieden gegen so ein Vorgehen. Warum? Wenn du z. B 500 Schüler hast und 5 davon versauen die Toiletten, dann bestrafst du 495 die nichts gemacht haben und nicht zur Toiletten können. Und es ist furchtbar, Kindern die Notdurft zu verweigern.
Es gibt dutzende Möglichkeiten dem beizukommen. Aufsichten mit beiden Geschlechtern die die Toiletten kontrolieren Schülerdienste als Toilettenaufsicht ..... ich denke es finden sich genügend Lösungsmöglichkeiten. Gespräche mit Schulleitung oder was auch sehr gut ankommt ist mit der SV zu reden, also den Kindern direkt.
 

Homie 2000

Registriertes Mitglied
Ich habe die Erfahrung gemacht, daß die Schüler ( Grundschule ), die Toiletten in den 5min. Pausen in Gruppen besuchen und dabei die Toiletten gerne mit Einmalhandtüchern verstopfen. Ich denke, daß dies als eine Art Mutprobe gesehen wird, da nur in den großen Pausen eine Lehrkraft die Pausenaufsicht in der Schulaula übernimmt. Seitdem ich unregelmäßig die Toiletten in der 5min Pause kontrolliere und dabei auch nicht zurückschrecke die Schüler zurechtzuweisen, ist das Problem weitgehend verschwunden.
 

Defrost

Mitglied
Spender
Ist das Problem in den Jungstoiletten genauso vertreten wie bei den Mädchentoiletten?
 

Tratos

Registriertes Mitglied
Es ist in beiden Toiletten jeweils M/W ein Problem. Hauptsächlich werden bei den Jungs mehr zertört und bei den Damen mehr gemalt oder beschriftet.
 

Tom66

Erfahrener Hausmeister
Spender
Hallo Zusammen,
was bin ich froh kein Schulhausmeister zu sein.
Ich würde vorschlagen dass die Schüler Ihr eigenes Toilettenpapier mitbringen müssen.
Unglaublich was auf deutschen Schulen abgeht.
Mein Sohn ist auch auf einer Schule mit ca. 2000 Schülern, da kennt man solche Probleme noch nicht.
Die haben Ihre Spender (Einzelblatt) direkt vor den Toiletten.
 

housemaster

Registriertes Mitglied
Hallo zusammen. In der Grundschule mit dem "danebenpinkeln" wird immer wieder auftauchen. Meistens wenn die neuen Erstklässler was ausprobieren. Neben Viel Wasser und Abzieher nutze ich "Urin Attacke" gegen den lästigen Geruch. Mittlerweile habe ich auch Dufteinsätze in den Urinalen. so bleibts erträglich. :):)
 
Oben