Kleinwüchsiger Schüler

Huus

Hausmeister
Spender
Hallo zusammen,

seit dem 1.11.17 haben wir einen kleinwüchsigen Schüler an unserer Schule.
Der junge Mann ist 12 Jahre alt und 70cm groß.
Jetzt wird beraten,was baulich alles hergerichtet werden muss, um ihm gerecht zu werden.
Angefangen von auf passende Höhe gebrachter Türgriff und Schloss für die Toilette bis hin zu automatisch öffenenden Brandschutztüren...
In diesem Zusammenhang: Ich meine, ein Brandschutzbeauftragter des Kreises hat mal gesagt,das BS-Türen grundsätzlich auf zu stehen haben, weil sie im Gefahrenfall selbsttätig schliessen! Ist dem so???


Hausmeisterlicher Gruß

Huus
 

matti

Schulhausmeister
Spender
Jein;) Da bei uns die Schließmechanismen der Brandschutztüren ständig defekt sind, gibt es folgende Regel: Offen stehen bleiben dürfen die Türen nicht, sie müssen rauchdicht schließen. Schließen sie, weil der Sensor defekt ist, haben sie ihren Zweck erfüllt. Ob diese Aussage regelkonform ist, kann ich leider nicht sagen, gemacht wird es so. Schließt die Tür selbstständig und bleibt nicht offen, wird nicht extra repariert.
 

Huus

Hausmeister
Spender
Moi moin,

ja, diese BS-Türenschliesser sind bei uns auch alle naselang defekt, werden aber im Rahmen der wiederkehrenden
Prüfung immer wieder ordnungsgemäß instand gesetzt.

Meine Hauptinteresse galt eher der Frage, ob einer Erfahrung hat mit baulichen Richtlinien für kleinwüchsige Kinder hat.


Gruß aus S-H
Huus
 

KGS Schulassi

Technischer Schulassistent
Spender
Moin,

Vielleicht hilft dir folgender Link weiter:
Inklusive Schule - Planungsgrundlagen
Selbst in unserem Neubau alles NICHT umgesetzt. Es ist einfach zu teuer. Man wartet halt auf Klagen.
z. Bsp. sind in den langen Hauptfluren mind. 6 nicht arretierbare Türen verbaut (Rauchschutz, Brandabschnitt), die ein Rolli-Fahrer oder körperlich eingeschränkter unmöglich allein öffnen kann.

Die einzige Umsetzung von "Inklusion" ist im Einbau von 2 Fahrstühlen zu sehen und dass alle Räume damit erreichbar sind.

LG
Roland
 

onzlaught

technischer Schulassistent
Spender
Eine meiner ehemaligen Schulen, wurde bis 2010 kernsaniert, trotzdem ganze Gebäudeflügel
nicht auf Rädern erreichbar.
OTon der SL:
"...Im Bedarfsfall werden die Klassenpläne angeglichen, damit Rollstuhlfahrer etc. barrierefreien Unterricht erhalten..."

Eine andere Schule stellt jetzt gerade die Brandschutztüren aus Gründen mangelhafter Belüftungsmöglichkeit der AUR um.
Die Türen werden alle auf --immer offen--im Brandfall selbsttätig schliessend-- umgebaut.
Die Umstellung schent teuer, geht nur langsam voran.
 

Huus

Hausmeister
Spender
Ich hab einen Teil des Links mal ausgedruckt und werd sie meinem Chef mal unter die Nase halten,
oder noch besser per Mail den Link schicken, dann kann ich belegen, das ich auf die Inklusions-DIN hingewiesen habe!
Die Inklusion hat sicher seine Berechtigung, aber dann sollen die Politiker sowas auch von A bis Z durchplanen mit z. B. Kosten,
Personalbedarf, Qualifizierung, Folgekosten und und und ....
 

Adlermeister

Schulhausmeister
Spender
Moin,

meiner Erfahrung nach ist es so, das wenn eine Schule als Barrierefreiheit gilt, Türen mit Feststellanlage
(die bei Gefahr selbsttätig schließen) grundsätzlich offen zu stehen haben um eben Barrierefreiheit zu ermöglichen!
Ein endloser Kampf auch mit Schülern und Lehrkräften den das meist am ... vorbei geht.
Ist die Feststellmöglichkeit defekt, ist es in sofern vertretbar wenn die Türen im Sinne ihrer Aufgabe vernünftig schließen.
Ist dadurch die Barrierefreiheit eingeschränkt, hat man sich möglichst darum zu kümmern (Im Sinne der Schule und der Betroffenen)
das die Feststellfunktion wieder hergerichtet wird um sicher zu stellen das die Schule tatsächlich Barrierefrei ist. Sonst können Eltern da (zu Recht) sehr ungemütlich werden.
Die Schulen selbst (Die Schulleitungen) können das entsprechend mit antreiben das so eine Reparatur relativ schnell von statten geht.

Also Türen müssen auf stehen wenn Barrierefreiheit versprochen wird.
Nur die Tatsache das sie richtig schließen ist in dem Fall noch wichtiger.


Liebe Grüße
Adlermeister
 

ZeiselR

Registriertes Mitglied
Hallo!
Barrierefrei wäre echt schön. In Schulen sind wir da oft schon weiter, als in den Behörden.
Viele Behörden könnten nicht mal einen Rollstuhlfahrer ausbilden, weil dieser schlicht oft seinen Arbeitsplatz nicht erreichen könnte.
Aufzüge sind halt teuer und nicht jeder Gang ist breit genug. Noch viel schmerzhafter:
Es gibt Aufzüge, also relativ neue Einbauten, in die ein Standardrollstuhl nicht reingeht! Schilda lässt freundlich grüßen!
LG
ZeiselR
 

ZeiselR

Registriertes Mitglied
Hallo, Jens 1981!
Klasse Hilfsmittel für NRW.
Stelle das Teil doch mal in die Medien ein!
Danke!
LG
ZeiselR
 

Strati

Hausmeister
Spender
Ich schliesse mich den Worten von Adlermeister an. Der Link von Jens1981 ist auch nicht schlecht.

Gruß
Strati
 

housemaster

Hausmeister
Spender
Hallo Huus.

Toiletten, Urinale, Waschbecken sollten schon die entsprechende Höhe und Tiefe für den Schüler haben bzw. umbauen lassen.
Bei uns wurden die Toiletten dankenswerterweise umgebaut, aber die Maße von Erwachsenen angenommen. Nach meinem Urlaub habe ich diese dann bemängelt. Wurde dann geändert, da die Erst - und Zweitklässler überhaupt nicht an den Wasserhahn kamen; schon gar nicht an das Urinal oder den Handtuchhalter. Sollte schon so sein, das ALLE Schüler sanitäre Anlagen benutzen können.
Gruß
Housemaster
 

mlody88

Registriertes Mitglied
Moin, hat jetzt jemand von euch neue Erfahrungen mit einem kleinwüchsigen Kind an einer Grundschule gemacht?? Nach den Sommerferien wird ein Mädchen hier eingeschult..
 

Atschy

Hausmeister
Spender
An unseren Standort wurde vor Jahren für einen Kleinwüchsigen Schüler mal nach der Tisch Größe gefragt worauf hin dann ein Passender Drehstuhl dazu geliefert wurde, nachdem ich die Sitzfläche seinen Bedürfnis an gepasst hatte, das mit den Toiletten war für ihn kein Hindernis, eine kleine Erhöhung davor und das war es soweit ich weiß alles, heute hätte er bei uns schon riesen Probleme die Flurtüren auf zu drücken oder zu Ziehen.
 

mlody88

Registriertes Mitglied
Meine Flurtüren sind 120cm breit, da haben die großen schon probleme die öffnen, werde da mal bei meinen Architekten mal anrufen und nachfaragen was da machbar ist
 

Ähnliche Themen


Oben