Heizungssteuerung Einzelraumregelung

Tobi88

Schulhausmeister
Hallo, habe eine neue Heizungssteuerung (Einzelraumregelung) bekommen. Es sind Sollwerte am PC eingestellt. Ein Raumfühler misst die Temperatur im Zimmer, weicht diese von der eingestellten Solltemperatur ab, gibt das die Zentrale an die elektronischen Stellantriebe weiter und das Thermostat fährt entweder auf oder zu. Jetzt zu meiner Frage: Weiß jemand wie sich das ganze verhält wenn Fenster geöffnet werden. Der Raum wird dann kälter, die Solltemperatur wird unterschritten, der Raumfühler registriert das und die Stellantriebe fahren auf, stimmt das so ? Die Steuerung ist übrigens von SRU.
 

nordlicht

Hausmeister
Spender
Funktioniert bei mir genauso, wie du schon vermutet. Bei mir misst der Fühler nicht nur die Raumtemperatur sondern auch noch den Co2 Gehalt im Raum. Ist die Raumtemp. zu niedrig fährt der Stellantrieb weiter auf. Ist der CO Gehalt zu hoch fährt die Lüftungsanlage hoch und bring mehr Außenluft in den Raum.
 

Servalo

Registriertes Mitglied
genau so funktioniert das und / oder sollte so funktionieren...bei alten anlagen kann es passieren das die ventile nicht richtig auf oder zu gehen...bei uns sind in jedem klassenzimmer auch raumfühler und zusätzlich diese ventile in der wand (metallabdeckung) ca. 30 mal 30 cm...und das gute daran ist das die lehrer ihre schränke davor stellen....
 

Bastikirsche

Registriertes Mitglied
Hallo, bei uns in der Kaserne wo ich derzeit noch für die Heizung zuständig bin sind Kontakte an den Fenstern Sodas am Pc das auch eingesehen werden kann. Das System schließt in der Zeit des Offenen Fensters den Heizkreis und öffnet sobald das Fenster geschlossen wird.
 

Schorle

Hausmeister
Spender
Hallo, bei uns in der Kaserne wo ich derzeit noch für die Heizung zuständig bin sind Kontakte an den Fenstern Sodas am Pc das auch eingesehen werden kann. Das System schließt in der Zeit des Offenen Fensters den Heizkreis und öffnet sobald das Fenster geschlossen wird.
So sollte es sein! Ohne diese Regelung ist die ganze Fühlerei fürn Ar..... Ich hatte nen Holzbau, da verzogen sich die Fenster mit der Aussenthemperatur, allso Regelung für die Katz:mad:
 

firetom

Registriertes Mitglied
Habe seid 2018 ein Raumwärmemanagement von REM, soweit so gut, alles vom PC bzw. von außerhalb zu Steuern.
Leider reagiert das System in der Übergangszeit etwas zu träge. Das beste an dem System ist, dass jetzt die Fenster nicht mehr offen gelassen werden
da sonst der Raum kalt bleibt.
 

nordlicht

Hausmeister
Spender
Habe seid 2018 ein Raumwärmemanagement von REM, soweit so gut, alles vom PC bzw. von außerhalb zu Steuern.
Leider reagiert das System in der Übergangszeit etwas zu träge. Das beste an dem System ist, dass jetzt die Fenster nicht mehr offen gelassen werden
da sonst der Raum kalt bleibt.
Wenn das System zu träge reagiert, muss du die Parameter anders einstellen. Ich habe seit 2006 eine Steuerung und dachte anfangs auch, die Firma hat das System eingebaut und in Betrieb genommen ergo muss alles richtig eingestellt sein. Pustekuchen. Die Firmen stellen die Software usw. nach Richtwerten ein. Für das "richtige" Einstellen ist der Betreiber bzw Benutzer zuständig. Ich habe bei mir z.B. Mischerlaufzeiten in der Software gefunden die mit 75 Sek eingetragen waren, die Mischer selber aber eine Laufzeit von 150 Sek haben. Somit war der Mischer zu 50% geöffnet die Software war aber der Meinung den Mischer 100% geöffnet zu haben und hat dann mehr Wärme vom Kessel gefordert. Konnte nicht funktionieren.
Im Grunde soll das System so laufen, dass du alle Thermostate abbauen kannst und der jew. Raum dann immer bei 21 Grand Raumtemperatur gehalten wird.
 

onzlaught

technischer Schulassistent
Spender
Das hört sich aber alles sehr stark nach "konfigurieren" an ...
Dürft Ihr das überhaupt?

*duckundwech*
 

wehe58

Rentner aus OWL
habe ich zu meiner aktiven Zeit konfiguriert, kann ich nur empfehlen sich in das Programm einzuarbeiten denn dort kann sehr viel Energie eingespart werden.
viele Grüße aus NRW
 

nordlicht

Hausmeister
Spender
Das hört sich aber alles sehr stark nach "konfigurieren" an ...
Dürft Ihr das überhaupt?

*duckundwech*
Konfigurieren dürfen wir doch, nur nicht die EG 7 dafür verlangen. Das wäre unverschämt.
Gebe Wehe aber Recht. Für die Einsparungen kann ich mir auch nix kaufen, für den Umweltschutz ist es aber wichtig. Und ich kann Beweisen dass ich konfiguriert habe. Hatte letztes Jahr 8% Gaskosten eingespart. Ohne das irgendjemand kalt war.
 

wehe58

Rentner aus OWL
Lüften...sonst kann sich Luft nicht Erwärmen....

jeweils in den Pausen und dann die Fenster wieder schliessen

liebe Grüße aus OWL
 
Themenersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Jörg Heiztechnik 2
Kasi Heiztechnik 1
Friedrich List Heiztechnik 14

Ähnliche Themen


Oben