Feuerwehrzufahrt

Auf und Zusperrer

22 Jahre Hausmeister
Hallo Zusammen!
Habe das Problem das die Feuerwehrzufahrt (die ausgeschildert ist) immer durch Eltern die ihre Kinder vom Kindergarten bzw. Schule abholen oder bringen, zugeparkt ist.
Hat jemand irgendwelche Vordrucke die ich am Scheibenwischer einklemmen kann. Reden hilft nicht immer oder ist oft recht Zeitaufwendig und nervig.

Kann auch etwas mit Humor sein (wobei das eigentlich nicht zum lachen ist).

Vielen Dank im voraus!
 

schladdi

Depp vom Dienst
Ich regel das "auf meine Weise",...
Ich fotografiere das (Smartphone sei dank) und schicke das gleich zu uns in´s Ordnungsamt.
Als städtischer Bediensteter ist man als Zeuge dann ja auch ziemlich glaubwürdig.
Das Ordnungsamt ahndet das regelmäßig mit 65 Euro und einem Punkt.
Das wird bei uns generell als "Parken in einer Feuerwehrzufahrt mit Behinderung/Gefährdung)" angesehen.
 

Mike

Registriertes Mitglied
Hier ein Vorschlag von mir,
ausgedruckt auf rotem 120gr. Papier
und dann ohne den Scheibenwischer zu berühren einfach drunter schieben und das Kennzeichen notieren!
Da es ja auch deine Pflicht ist, für die Sicherheit zu sorgen ist dies ein legitimes und m.E. auch ein
angemessenes Mittel.
Diskutieren bringt ja auch meistens nichts.
Ich spreche aber trotzdem die Eltern an und sage dann .. Guten morgen, was machen sie gerade falsch ?
Die meisten wissen es dann und sagen ich bin ja nur mal kurz im Kindergarten oder wo auch immer.
Dann sage ich! Bitte parken Sie ihr Auto in Zukunft nicht mehr vor der Feuerwehreinfahrt!
Beim nächsten mal bin ich verpflichtet eine Meldung ans Ordnungsamt tätigen.
Das klappt manchmal ganz gut.
Und wenn es einige dann immer noch nicht verstehen wollen einfachen einen roten Zettel mit folgendem Text an den Wischer klemmen und Kennzeichen/Datum Fahrzeug notieren!

Sehr geehrter Autofahrer,
sie parken hier vor einer Feuerwehreinfahrt!

Strafbar gemäß § 12 Abs. 1 StVO:

Wer sein Auto verlässt der parkt!!

Ihr Kennzeichen wurde notiert.

Bei erneutem rechtswidrigem Parken wird das
Ordnungsamt informiert.
Sie müssen dann mit einer Anzeige und erheblichen Kosten rechnen.

Bitte parken Sie daher auch in Ihrem eigenen Interesse nur auf den ausgewiesenen Parkplätzen.

Im Auftrag der Stadt ……..



Gruß Mike
 

Auf und Zusperrer

22 Jahre Hausmeister
Danke,
für die beiden Vorschläge!
Das mir dem § ist wirklich nicht schlecht, Mike!
Sieht dann gleich richtig profimäßig aus.
Habe mir überlegt den Zettel so zugestallten, das man einen Teil abtrennen kann, auf dem die Autonummer und Datum steht.

Bin aber für weitere Vorschläge immer offen!!

Vielen Dank aus Bayern!
 

Barbarine

Registriertes Mitglied
...ich benutze dies hier
http://www.feuerwehr-hayna.de/components/com_standard/images/versperrt.JPG
4 Stück pro DIN A4 Blatt, laminiert (damit nix abfärbt) und zugeschnitten. Die meisten meinen es wäre von der Feuerwehr selber.

Übrigens..."was machen sie gerade falsch?" klingt echt Oberlehrerhaft... Ich wäre da angepisst und würde irgendwas blödes antworten, wie "oh sorry, ich habe sie beachtet!" ;)
Ich würde da eher sagen
"Sie haben sicher das Schild nicht gesehen!? Es ist wirklich wichtig den Weg frei zu halten, es geht ja auch um Ihr Kind! Wer will schon Schuld sein wenn Kinder lebendig verbrennen?"
 

Anhänge

Auf und Zusperrer

22 Jahre Hausmeister
Danke Barbarine!
Wenn Du nicht dagegen hast werde ich deinen Vordruck auch an meiner Schule zum Einsatz bringen.

Danke nochmals
 

Barbarine

Registriertes Mitglied
Ich kann ja nix dagegen haben... allerdings auch nichts genehmigen... es ist nicht von mir, sondern von der Feuerwehr (in diesem Fall aus Hayna, einfach den Link verkürzen!). Hab ich über die Google Bildersuche gefunden. Wenn Du das richtig offiziell verteilen willst, ist es wegen Urheberrecht sicher nicht verkehrt die Feuerwehr dort mal per Mail oder Telefon anzufragen! Die haben sicher nichts dagegen, ist ja im Interesse ihrer Kollegen! Ich bin HM in einer Wohnanlage, da ist das nicht sooo wichtig... eigentlich hefte ich diese Zettel auch fast heimlich an die Autos. Wenn die Leute denken es ist von der "richtigen Feuerwehr" nehmen sie es ernster als einen
"Wisch vom doofen Hausmeister"!

:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Sülfmeister

Schulhausmeister III. Klasse
Diese Problematik kenne ich auch, mache aber mittlerweile einen kurzen Prozess:
- Kurzwahl Ordnungsamt
- "Bescheid"
- Amt: "Jo, sind unterwegs" oder "Im Moment voll, mach mal Fotos und schick 'rüber"
Feddich...
In der Woche gibt es schon mal um die 25 Knöllchen, O-Amt kommt aber auch wenn Luft ist selbst vorbei...
(Die ersten Jahre hab' ich's auch mit Zettelchen und nettem Zureden versucht, brachte aber nix.)
So ists besser.... kurz und knapp und spart wertvolle Zeit... :kaffee:
 

Herr-der-Schlüssel

Man tut was man kann
Wenn das bei uns nur auch so klappen würde. Bei uns kommt die Polizei, wenn sie Zeit hat und es gibt ein Knöllchen. Abgeschleppt wird so gut wie nie.
 

Sülfmeister

Schulhausmeister III. Klasse
Seit Beginn der Bauphase wird gerne auch mal abgeschleppt... und wenn es auch einen Bundestagsabgeordneten trifft... ;)
 

Atschy

Hausmeister
Spender
bei uns ähnlich, wenn man beim Ordnungsamt anruft ist es mit der anmahne des Gespräch oft mit der Hilfe vorbei, man bekommt gesagt was man zu tun hat und das war es, Meldungen die nur weiter gereicht werden müssen klappen ganz gut, z.B. wenn die Anwohner anrufen und sich beschweren das der Gehweg vom Geländer der Schule aus zu wuchert
 

matti

Schulhausmeister
Spender
Bei uns interessiert das weder Polizei noch Ordnungsamt. Es wird alles zugeparkt. Inzwischen habe ich es aufgegeben mich darum zu kümmern. Da es sich um Öffentliches Straßenland handelt sind wir ja nicht dafür verantwortlich außer regelmäßig wiederkehrende Meldungen zu machen. Fremde Autos fasse ich auch generell nicht an, da gibt's schon Ärger mit dem OA, weil die Zettel unter den Scheidenwischer klemmen. Muss ich mir nicht auch noch antun.
 

Ähnliche Themen


Oben