Eure Erfahrungen mit Pad-Kaffeemaschinen

Dexter

Kaffeejunkie
Neuerdings sieht man häufig günstige kleine Kaffeemaschinen für Pads, und ich bin in Versuchung, mir eine zu Weihnachten zu wünschen.
  • Hat jemand so eine und welche Erfahrungen habt Ihr damit gemacht?
  • Sind sie pflegeleicht?
  • Unkompliziert zu bedienen?
  • Schmeckt der Kaffee/Cappuccino/Creme/Espresso lecker?
  • Ist er heiß?
Vielen Dank für Eure Berichte.
 

sholz112

Herrn Holz :-)
AW: Eure Erfahrungen mit Pad-Kaffeemaschinen

Ich finde es schon lustig was alles so für Themen kommen, also ich habe eine Senseo weil ich die Nachladungen für die anderen Maschienen einfach bei meiner Konsummenge für zu teuer halte und dann gab es eine günstige Aktion von Senseo, 10€ im Laden billiger und 10€ von Senseo oben drauf nach Einsendung des Kassenbons. Ich kaufe meistens die Pads beim Lidl, da sie mit 20Stk für 1,59 eigentlich die meiner Meinung nach am besten schmeckenden Pads , die nicht von Senseo (2,29) sind.
Der Gebrauch ist einfach, die Reinigung auch, es ist immer heiss und schmeckt. Der Nachteil ist, das meine Frau lieber Kakao trinkt und es dafür keine Pads gibt. Die Dauerpads von Ebay, die man selber wieder befüllen kann mit Kaffee sind nicht so der brenner, einmal probiert und wieder weg damit.
 

Dexter

Kaffeejunkie
AW: Eure Erfahrungen mit Pad-Kaffeemaschinen

Ich finde es schon lustig was alles so für Themen kommen
Es soll ja nicht nur um Überstunden, Arbeitszeit oder ähnliches gehen, sondern auch um die alltäglichen Dinge das Lebens. ;)

Also an so eine Senseo habe ich auch schon gedacht.
 

Bodenseepower

Haustechniker
AW: Eure Erfahrungen mit Pad-Kaffeemaschinen

habe eine Senseo und eine von Petra mit Milchaufschäumer.
Bin mit beiden sehr zufrieden.
Kaffeepads kaufe ich über Ebay bzw. jetzt direk über den Händler.
Favor Megabeutel 100 Pads Einzeln verpackt mit deutscher Kaffeesteuer 8,49€
oder 400 Favor Kaffee Pads 10 Tüten a 40 Stk. mit deutscher Kaffeesteuer 27,45€.
Porto egal wie viel man bestellt 4,95€.
Wir machen regelmäsig Großbestellungen das sich die 4,95 Porto rechnen.
Der Kaffe ist Qualitativ sehr gut und in 3 Stärken erhältlich, Mild, Regular und Dark.
 

kaczmarekde

et kütt wie´t kütt
AW: Eure Erfahrungen mit Pad-Kaffeemaschinen

Hallo
zu Hause haben wir den Padautomat von Tschibo ( gute Geschmacksrichtungen für jeden was dabei ) aber die Pad´s sind Teuer.
Auf der Arbeit habe ich mir die Senseo geholt gab es mal als Sonderangebot für 49 €
hole mir meistens auch die Pad´s bei Lidl ,oder lasse mir welche aus Holland mitbringen.
da kann ich sholz nur zustimmen.
"Der Gebrauch ist einfach, die Reinigung auch, es ist immer heiss und schmeckt".
Gruß kaczmarekde
 

Fehmarn

Registriertes Mitglied
AW: Eure Erfahrungen mit Pad-Kaffeemaschinen

Schule : Senseo - Zu Hause : Tassimo
Bei der Tassimo ist schon toll, dass man von Kaffee über Kakao bis Tee alles zubereiten kann und von allem noch verschiedene Sorten.
 

Tom66

Erfahrener Hausmeister
Spender
AW: Eure Erfahrungen mit Pad-Kaffeemaschinen

hallo ,
habe mir vor einem Jahr so ein Ding bei Aldi fürs Büro gekauft INOTEC ca. 40 €um zu schauen ob es Sinn macht bevor ich mehr investiere.
Und siehe da das Ding funktioniert und ist ganz einfach zu pflegen.
Also ich bleibe bei dem Ding und vor allem es passen alle herkömlichen Pads.:)
Gruß
Thom
 

Handyman

Registriertes Mitglied
AW: Eure Erfahrungen mit Pad-Kaffeemaschinen

Ich habe letzte jahr auch ein Senso angeschafft und finde es toll für zwischendurch aber morgens mache immer noch mit filter...wird sonst teuer.
 

Meister Röhrich

Registriertes Mitglied
AW: Eure Erfahrungen mit Pad-Kaffeemaschinen

Hallo zusammen,

ich habe KEINE Pad-Maschine, würde mir auch keine kaufen.
1. Wassertank zu klein (es gibt auch nen großen -> kostet extra)
2. Pad's sind i.d.R. viel teurer als ganze Bohne (rechne mal nach, was bei Pad ein Kilo kostet) :mad:
3. man kann zu wenig einstellen (als Technikfreak :D)
4. Reparatur braucht man auch nicht (wenn hin, dann hin)
5. sehr lautes Aufheizen
6. ich habe bisher noch keinen geniesbaren Padkaffee bekommen (meine Meinung) :hmpf:

Bei mir daheim steht seit 3 Jahren eine S***O Royal Cappuccino, die wir alle nicht mehr hergeben möchten,
und im Büro steht eine 10 Jahre alte Magic Roma, läuft ohne Probleme (1 Getriebezahnrad war kaputt, 8,00Euro) bei ca. 3-4 Liter Kaffee/Tag.

Meister Röhrich
Der sich den Kaffee gibt :D:D:D
 

schnickschnack

Registriertes Mitglied
AW: Eure Erfahrungen mit Pad-Kaffeemaschinen

Hallo,
ich habe von meinen Eltern mal ne saeco für nescaffee Kapseln geerbt.
Der Geschmack war HHHHHMMMMMHHHH lecker.
Konnte man alles mit machen, Kaffee, Cappu., Espresso usw.
Ist uns nur leider, nachdem wir grade für 100Euro Kapseln bestellt haben, um die Ohren geflogen.
Reparatur sollte dann mal eben über 300Euro kosten...für ne 10 Jahre alte Maschine.
Haben uns jetzt einen DeLonghi Vollautomaten gekauft und sind sehr zufrieden.
Der Geschmack ist nicht ganz so wie bei den Kapseln, aber dafür GANZE BOHNE!
Und auf jeden Fall 100 mal besser als Kaffeemaschine und günstiger als Kapsel!
Kapsel kostete übrigens über 30 Cent das Stück.

Martin
 
Ich habe mir vor ein paar Wochen eine billige Senso Maschine in der Bucht gekauft. Ist mittlerweile meine zweite. Eine habe ich zu Hause die andere steht in mein HM-Raum
 

matti

Schulhausmeister
Spender
Ich hab schon alles ausprobiert, geht nichts über einen Kaffeevollautomaten. Oder türkisch.
 

Tom66

Erfahrener Hausmeister
Spender
hab jetzt zu Hause auch wieder eine normale Kaffeemaschine mit Timer.
Zumindestens fürs Wochenende stressfreier, weil ständig Pad wechseln ist mir am Wochenende viel zu anstrengend:cool:
 

Huus

Hausmeister
Spender
Bei mir wird der Bohnenkaffee noch mit Wasserkocher gebrüht! :kaffee:


Geh mir los mit Automatenkaffee... :runter:

Ich war mal im Schwarzwald im Urlaub, da sollten wir uns unseren Frühstückskaffee immer
aus dem Automaten holen der auf dem Tresen des Frühstücksraumes stand!
Wir haben uns dann Wasserkocher, Filter, Bohnenkaffee und Thermoskanne gekauft
und am nächsten Morgen unseren Kaffee selbst auf dem Zimmer gebrüht.
Der Hotelchef kuckte zwar ein bisschen bedeppert, aber mein Morgen geht nur mit "ordentlichem" Kaffee los... :hoch:


Ich finde, nichts geht über gebrühten Kaffee!!!


Gruß Huus
 

onzlaught

technischer Schulassistent
Spender
Uns haben sie genau andersrum gekriegt.

In einem Hotelzimmer im Spontanurlaub in Dortmund stand mal eine Nespresso Maschine,
die hat meine Madam überzeugt das Padmaschinen doch nicht so böse sind.
Meine Bedingung war nur das sie auch mit echter Milch umgehen kann.
 

hueby1701

Problemlöser
Moinmoin,
hab schon seit Jahren eine Senseo bei mir im Büro. Ist nur eine einfache mit etwas grösseren Tank ( Preis damals 59€). Zu Hause habe ich mittlerweile eine Sneseo Cube mit Milchaufschäumer. Bin zufrieden mit dem Geschmack der Pads, gibt auch günstige beim Discounter oder als 100 Pack in der Metro. ODER wenn Du nur "richtigen " Kaffee magst, gibt es auch ein Netz, wo du bei der Senseo Pulverkaffe einfüllen kannst und dann hast Du fast ricjhtigen Kaffee.
Kenne auch Dolce Gusto und Nespresso, bei beiden überzeugt mich nicht unbedingt der Geschmack, und der Kapselpreis ist mir auch zu teuer.
Natürlich sind unsere Maschinen im Büro geprüft.
 

menschle

Schulhausmeister und Geocacher
Spender
Muss noch kurz hinzufügen das ich mit eine günstige Saeco Magic Comfort+ besorgt habe. Da schmeckt der Kaffee
 

Oben