Erfahrung mit Handtuchspender Paradise Dry Slim von CWS

nemi

Registriertes Mitglied
Hallo liebe Kollegen
Haben heute Angebot bekommen wegen neuer Stoffhandtuchspender von CWS.
Haben noch die alten UNO in den Räumen. Hat Jemand von euch Erfahrung mit den neuen Paradise Dry Slim von CWS.
Habe gehört das sie sehr Reperaturanfällig sind. Stimmt das ?
Dank@all
Jens
 

hueby1701

Problemlöser
Spender
Moinmoin,

sehe ich das richtig, dass das Handtuchspender mit Stoffhandtüchern sind?? Wenn ja, wie ist das mit Hygenevorschriften bei Euch? Bei uns ist nur Papier erlaubt, oder anders rum, Kein Stoff oder Lufttrockner.
Und des weiteren sehe ich bei CWS das Problem, das ich keine Spender kaufen kann sondern nur noch alle zur Miete sind, und wie ist das mit Folgekosten für Waschen oder Reparatur(Neubeschaffung) der Handtuchrollen. Da rechnet sich das meiner Meinung nach nicht mehr.
 

Tratos

Registriertes Mitglied
Kommt auf den Vertrag an, wir hatten einen von Kimberly Clark. Da waren die Spender Kostenlos (Seife, Handtuch, ect.) und wir mussten nur das Material dort bei der Firma "IGEFA" beziehen.
ca. 5000 Euro pro Jahr bei 1.300 Schülern Täglich.
 

Jörg

Jörg
Hmm ....

also bei mir waren Einzelblattspender im Test .... alles von Tork ....SUPER!!! geblieben sind die WC Einzelblatt Sender .... diese an den "etwas teuern" Papier gebundene Preis war der Stadt zu teuer.... jetzt neu Billig Seife in 10 Liter Gebind Papier von Kimerrly Clark Rollen und Teuere Spender von CWS (Handtuch Einzelplatt, und eben Seife) bei 22 Spender soll was 9.000 Euro kosten ..... na wenn so sparen aussieht ...
Die tork Spender sind geblieben ....

CWS Stoffrollen !??! hatte ich schon oft gehört das hier die Mietlänge der Rollen nicht stimmen sollten, kaputtes Material wird rausgetrennt !?
weiß nicht ob das stimmt .... :confused:
 

hueby1701

Problemlöser
Spender
Kommt auf den Vertrag an,
Moinmoin,
also auf der letzten Messe in 2013 wurde von CWS ganz klar die Aussage gemacht; alle Spender können nur noch gegen Gebühr gemietet werden. Vorteil, wenn ein Spender kaputt ist, wird er kostenlos getauscht. Wenn ich aber bedenke, dass ich Summe x Monat für Monat zahlen muss, dann hat CWS die Spender in einem Jahr bezahlt und verdient sich dann ne Goldene Nase.

Dazu, ich habe Papierrollenspender von Fa. Amsa. Wir haben die gekauft für ich meine 40 €. Habe diese Spender nun Ca. 3 Jahr im Einsatz, ohne Probleme. Spender sind auf den Toiletten, Klassenräumen, Fachräumen, Schulküche. Die Handtuchrollen kosten Ca. 6 € je Rolle, ich brauche pro Jahr etwa 30 Kartons zu je 6 Rollen.

Für Seife habe ich Spender von CWS, sind gekauft. Die Seife bekomme ich als Nachbau für wenig Geld. Habe im letzten Jahr mal Seifenspender ersetzt, diese habe ich als Restposten billig bei eBay gekauft.
 

Jörg

Jörg
Hallo Kollegen,

hier noch mal ein Paar Bilder....

IMG_1152.jpgIMG_1150.jpgIMG_1151.jpgIMG_1149.jpg

So sieht das getestete Trok Spender System aus, das mit den Einzelblatt klappt super und die Spender sind NICHT kaputt gegangen.
ALSO Schülertauglich .... Vorteil bei der Seife war, Schaumspender die NICHT verstopfen und WIRKLICH Material einsparen ....

Tja, aber wohl zu teuer ... jetzt bleibt hier NUR noch der Tork WC Einzelblattspender !!!

Weitere Bilder folgen .... umstellung auf CWS und billig Seife !!!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

hubmue

Huusmeester
hallo Jörg,
TORK hatten wir auch mal, habe aber nun SATINO, sieht ähnlich aus
kostet der Spender aber Null Euronen, wird gestellt.
Handtuchrollen mit Einzelblattausgabe sowie Seifenschaum Spender
Ich hatte Dir ja mal die Tel. Nummer des Aussendienstlers geschickt, darüber kannst Du
wie schon gesagt die Teile beziehen.

so long
Hubert
 

Jörg

Jörg
Hallo Hubert,

tja sowas macht Tork jetzt auch "Spender kostenfrei" stellen, die die meisten die Papier und Seife etc verkaufen möchten.

Und erstmal hängen wir jetzt auch CWS (Kaufspender -9tausend Euro für 22 Stück) fest, hoffe nur das die Schüler diese leben lassen.
Sonst geht das in die zweite Runde ... schrecklich ...

In meinen Augen ist das beste immer ein Spender System zu bekommen und ein wenig teuerer Papier und Seife dort einzukaufen, denn ist ein Spender kaputt, beschmiert, was auch immer ..... bestellt man einen neuen, bei einigen Firmen kommen sogar Mitarbeiter raus zum "kostenlosen" Austausch ..... (klar alles gerechnet über die Atikel kosten )

Doch was bringt es wenn immer "einige" Schüler alles kaputt machen und man die teuern Spender nicht nachkaufen kann oder will ..... !?
Lege ich dann wieder das Papier daneben !? (oder direkt selbst verstopfen in den Abfluss) und die Seife ?? (kippe ich am besten auch direkt auf den Boden) ....

Tja die Ansichten eines SHM .... oder meine Meinung !
 

SMP

Registriertes Mitglied
Hallo,

in der Sporthalle habe ich Tork Einzelblattspender in Metall ausführung, die "Leben" länger wie die von CWS.

In der Schule habe ich noch einige alte Einzelblatt Spender von "Hostess" in Metal, und einige von CWS (Plastik),
Neu bekommen wir nur noch Einzelblattspender in Edelstahl von "Wolf", die Umrüstung erfolgt nach und nach was auch in ordnung ist.
Einige der Hostess Spender habe ich mir von Kollegen geben lassen, die neue erhalten haben, die überleben die Plastik Spender noch Jahrelang, einzige Problem ist das ich nicht weiß wo ich dafür noch Schlüssel bekommen soll, die gehen nach über 15 jahren dann doch langsam aus (kent jemand da eine Quelle?).

Seifenspenderhaben sind Teilweise noch Seifen Mühlen und welche von CWS, werden alle gegen Edelstahlspender von Wolf getauscht.
 

nemi

Registriertes Mitglied
Hallo hueby
haben schon seit Jahren Handtuchrollen aus Stoff. Papier ist aus Umweltschutzgedanken nicht erwünscht. Außerdem wird Papier gerne zum überfluten der Toilette genutzt. Haben die alten UNO auch gekauft und Sie halten nun schon seit 1992.
Gruß jens

PS. an die anderen
Meine Frage war nach den CWS Spendern und nicht nach Papier und Seifenspendern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jörg

Jörg
Hostess Spender , einzige Problem ist das ich nicht weiß wo ich dafür noch Schlüssel bekommen soll, die gehen nach über 15 jahren dann doch langsam aus (kent jemand da eine Quelle?).
Kannst Du diese nicht einfach beim Schlüsselhändler nachschneiden lassen !?
 

Jörg

Jörg
Hallo nemi,

nachdem ich mal gegoogelt hatte weiß ich jetzt welchen Spender Du meinst...

https://www.youtube.com/watch?v=o-izBTqMRGE

Tja wir haben solche nicht, denke nur das die verarbeitung nicht besser ist als bei den "Papierspendern", diese haben wir langsam an einigen Schulen, meist halten diese auch nicht lange durch .... ich bekomme diese als "Papierspender" jett auch mal sehen....

Bin gespannt was die Kollegen sagen ....
 

hueby1701

Problemlöser
Spender
Hallo hueby
haben schon seit Jahren Handtuchrollen aus Stoff. Papier ist aus Umweltschutzgedanken nicht erwünscht.
Moinmoin,

das mit dem Umweltschutz ist ja löblich. Bei uns gab es bis vor 4-5 Jahren auch Stoffhandtücher in den Klassen und Fachräumen; als dann der NOVO VIRUS aufgetaucht ist, gab es eine Anweisung (ich meine die kam auch vom Gesundheitsamt), dass nur noch Handtücher aus Papier zulässig sind.

Außerdem wird Papier gerne zum überfluten der Toilette genutzt.
Das ist leider unbestritten ein Argument für Stoff. Dieses Problem muss ich aber in kauf nehmen.:(:(
 

schladdi

Depp vom Dienst
Achja, und um auf deine Eingangsfrage einzugehen.

Ich halte die nicht für reparaturanfällig.
Der Mechanismus hat einen Überlastschutz, man kann ihn also nicht "kaputt ziehen".
Klar, das Gehäuse ist Kunststoff, wenn man will bekommt man natürlich auch das kaputt.
Ich habe aber bisher keine Totalausfälle der Geräte, und wenn ich das Gefühl habe, das ein Gerät nicht ordentlich arbeitet, dann rufe ich den Service an, und die veranlassen den Austausch.
 

Goldfinger

Registriertes Mitglied
Habe seid 10 Jahren die elektronischen von CWS , laufen fast problemlos wenn sich nicht mal ein Feuerzeug an den Sensor verirrt :) , 2 wurden erst erneuert
Kosten für 10 Stück/Jahr ca. 1500€ der Preis ist all-inclusiv , und unser Gesundheitsamt ist auch von den Spendern begeistert.
 

Schorle

Hausmeister
Spender
Hi Nemi
An der Gemeinschaftsschule hab ich auch noch die alten Uno, an der Grundschule sind seit September die neuen "schmalen", da brauch ich etwa die hälfte mehr an Rollen, und, Die dinger sind SEHR anfällig, es vergeht kein Monat ohne Besuch des CWS Montörs:(.
Und das bei den Kleinen bis Klasse 4. Wie mir der Vertreter von CWS erklärt hatt , sollen noch dieses Jahr die Breiten Rollen ALLE ausgemustert werden und auf Schmale umgestellt werden. Das mit der Rollenlänge kann ich bestätigen, die sind sehr Unterschiedlich lang.
Ich hoffe ich konnte dir Helfen:)
 

Jörg

Jörg
Hallo Kollegen,

Das mit der Rollenlänge kann ich bestätigen, die sind sehr Unterschiedlich lang.
nur am Rande, das könnt Ihr als Grundlage für eine Kündigung des Systems nehmen, falls ihr wechseln wollt oder könnt....

Das perfekte preislich verträgliche ist eben noch nicht erfunden für uns Schulen !?
 

schladdi

Depp vom Dienst
Ich glaube nicht, das die Rollenlänge ein Kündigungsgrund ist.
Im Regelfall sind die Rollen Bestandteil des Mietvertrages, und CWS sorgt eigentlich dafür, das immer genug Rollen im Haus sind.
Und mal ehrlich,...
Wenn man so viel Zeit hat, das man die Rollenlängen vergleichen kann, dann kann man in der Zeit auch ´ne Rolle nachlegen.
 

Jörg

Jörg
Hallo schladdi,

diese Info hatte ich vo einiges Zeit von einen "Anderen" Spender Vertreter, laut seiner Aussage steht die Miet-Rollen Größe (Länge) wohl festgeschrieben .... wie gesagt kenne ich nur von hören sagen.....

Wenn dieses jedoch so sein sollte und als Beispiel 150 Meter drauf stehen, diese Rollen durch "Schäden" immer kleiner werden, wäre dieses ein "Vertragsbruch" wenn nix "eingenäht" wird ....

Keine Ahnung laut seiner Aussage kommt man mit Nachmessen aus den Vertrag raus :confused:

Wenn man so viel Zeit hat, das man die Rollenlängen vergleichen kann
Also wenn ich jeden Problem mit "nachmessen" lösen könnte ... Mensch das hätte was, JA dafür würde ich Zeit haben :D

Also ich habe diese Spender nicht und auch somit keine Probleme, sollte nur ein Tip sein! Wenn Ihr raus wollt.
 

Oben