Aktuelles
Dein Schulhausmeisterforum mit Herz und Verstand

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben.

Energiezähler über das Internet ablesen, automatisch oder manuell.

Christian

Registriertes Mitglied
Moin zusammen,

hat hier jemand Erfahrung mit Energiezählern (Strom,Gas,Wasser) die über das Internet ausgelesen werden können,
bzw. mit der zugehörigen Hard- und Software dafür? Mir geht es vor allem um die Technik dazu und die Kosten.
Ich muß bei mehreren Objekten regelmäßig die Zählerstände ablesen (was natürlich sehr sinnvoll ist) und bin dafür
längere Zeit unterwegs (was natürlich nicht sinnvoll ist). Jetzt bin ich auf der Suche nach einem System mit dem man diese
Aufgabe zentral über das Internet ausführen kann und am besten die Werte auch noch visualisieren kann.

Gruß
Christian
 

Jörg

Jörg
Hallo Christia,

also Möglich ist heute schon alles, jedoch wenn Du Energiezählern (Strom,Gas,Wasser) auslesen magst ist das nicht so ein einfaches Unterfangen.

Erstmal müssen die Zähler schon alleine über solche "Schnittstellen" verfügen, bei Gas , und Wasser hängt dort immer ein Kabel am Zähler raus.
Wenn die passenden Zähler erst gar nicht verbaut sind dann wird es eh sehr teuer ....

Solltest Du solche Zähler haben, brauchst Du die Daten ja auf einen Rechner etc. hier sprechen wir wieder von einer Verkabelung, vielleicht (wahrscheinlich) mit Brandschutzdurchführungen .... wie auch immer auf jeden Fall mit BUS Leitung, im besten Falle hast Du dieses in den Kellern schon liegen (Moderne Gebäudeleittechnik)

Dann brauchst Du noch einige Bauteile (Schnittstellen) die die Zähler auslesen und in "Netzt" Bus Leitung etc übertragen und den Techniker der die Sachen anschließt Programmiert etc.

Alles im allen TEUER und meist "darf der blöde Hausmeister" dann eher laufen den der ist eh da und "kann ja mal eben schauen"

Klar ist die Frage wieviel Zähler sind es, und was macht ihr mit den Daten .... ist es nur ein "Schmierblatt" das regelmäßig eingesammelt wird, wird keiner die Kosten stemmen. Soll es zur Regeltechnik und Einsparung dienen dann vielleicht.

So weit ....

Grüße
Jörg
 

Tratos

Registriertes Mitglied
Planen das auch gerade, auch für mehrere Objekte.
Ist nicht gerade einfach umzusetzen.
Vor allem bei älteren Systemen und Anlagen.

Da gibts mal eine grobe Übersicht was es so am Markt gibt.
http://www.energie-zaehler.com/

Machbar ist alles, aber bei weiten nicht zu Finanzieren für unsere Gemeinden und öffentliche Kassen.

Die günstigeste Lösung währe sich für jeden Zähler eine IP Kamera zu Kaufen und diese dann über dem Zähler zu positonieren.
 

Jörg

Jörg
Nachtrag:

Sowas gibt als auch als Camping Platz "Verwaltung" für alle die sich interessieren und oder planen Fragt mal dort an ob die Firma "so große Zähler auslesen können. Auf jeden Fall ein super System , hatte ich mir genauer eben für einen Camping Platz angesehen:

Link der Firma http://www.infga.de/



Link zur Info: http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&cad=rja&uact=8&ved=0CCsQFjAB&url=http://www.infga.de/wozebu/flyer/Strom-%20und%20Wassermanagementsysteme%20f%C3%BCr%20Campingpl%C3%A4tze.pdf&ei=NQEUVNroH82wPNKsgdAD&usg=AFQjCNGkuc_e5NBhHRNyGqKYItmP85p5wA

Haltet uns auf den laufenden...
Klar eine IP Cam ist schnell installiert und angeschlossen auch keine schlechte "günstige" Lösung :)

Grüße
Jörg
 

schladdi

Depp vom Dienst
Warum nicht einmal bei seinem Energieversorger fragen, ob man beim nächsten Turnusmäßigen Zählertausch auf Fernablesbare Zähler umsteigen kann?
Die Technik ist eine alte und bewährte, es erfolgt die Ablesung über das Netz, ähnlich wie Rundsteuergeräte bei Nachtspeicherheizungen oder (da die Zähler eh meist zusammen mit dem Telefonanschluß im Hausanschlußraum sind) per Modem.
Wir lassen das so machen, und bekommen jeden Montag die Werte für Wasser, Strom und Fernwärme per Mail vom Versorger mitgeteilt.

Schaut euch z.b. das hier mal an...

http://www.eon.com/de/geschaeftsfelder/verteilung/zukunftstechnologien/intelligente-stromzaehler.html
 

matti

Schulhausmeister
Spender
Wir haben zwar seit Jahren Fernablesbare Zähler in allen Bereichen, trotzdem muss ich sämtliche Zähler zum Monatsende trotzdem ablesen und handschriftlich in eine Kladde eintragen.
 

hubmue

Huusmeester
hallo,
wir haben so etwas gar nicht, ich gehe mit dem Ableser der EVU mit und schreibe mir alle Zählerstände gleich mit auf. Nachher gebe ich diese dann mittels Eintrag in eine Excel Liste an das Bauamt weiter und gut ist. :cool:
Das immer am Anfang des neuen Monats. Ich muss noch dazu sagen, dass ich nur 3 Stromzähler, eine Wasseruhr für Schwimmbad, eine Gasuhr und ein Wärmezähler hab.
Ist also überschaubar.
so long
Hubert
 

Ähnliche Themen


Oben