Dübeln im Vollwärmeschutz

Friedrich List

Registriertes Mitglied
Hallo Kollegen
was für Dübel verwende ich , wenn ich in einem Vollwärmeschutz dübeln muß???

Ich muß einen Briefkasten anbringen, da ein Dämmschutz von 8 cm angebracht ist!!!

Was gibt es für geeignete Dübel

Friedrich
 

appenzeller

Registriertes Mitglied
hast du mal über eine längere schraube so 120 bis 160 mm lang nachgedacht .brauchst natürlich auch einen bohrer der so lang ist.
 

matti

Schulhausmeister
Spender
Im Vollwärmeschutz=Dämmung. darfst du eigentlich überhaupt nichts dübeln. Ist zumindest bei uns so.
 

alexander

Technischer Hauswart
Im Vollwärmeschutz=Dämmung. darfst du eigentlich überhaupt nichts dübeln. Ist zumindest bei uns so.
Das stimmt! Aber Markisen werden auch auf Isoputz montiert, genauer gesagt auf den Beton oder Ziegel darunter. Warum nicht einen Briefkasten? Wichtig ist die thermische Trennung. und die Putzaussenhaut muß wieder versiegelt werden. D.h. Für einen normalen Briefkasten 8 cm Isoputz empfehle ich M 10 Gewindestangen die mittels Hilti Hit 2K eingeklebt werden. Die Bohrtiefe und Bohrlochgrösse Beton oder Ziegel ist Hilti Hit zu entnehmen. Auf die Gewindestangen schraubt man eine Kunststoffgewindehülse 80-83 mm lang mit ca. 25-30 mm Aussendurchm. auf. (therm.Trennung) Die Hülsen sollten 2-3 mm aus dem Putz herausragen, (überstehen) Damit wird mech. Spannung auf den Putz vermieden. Mit Acryldichtstoff gut versiegeln. Briefkasten mit M 8 x 25mm hinschrauben, und auf Post warten........ Gruß alexander
 

kaczmarekde

et kütt wie´t kütt
nur würde ich nicht Hilti Hit nehmen sondern das selbe System von Upat, das ist etwas günstiger und hat den vorteil das man nicht die Hiltipresse braucht sondern man kann es mit der normalen Siliconpresse ausführen.
Gruß kaczmarekde
 

Friedrich List

Registriertes Mitglied
Hallo
ich bedanke mich vorerst für eure Aktivitäten
Ich denke Kollege alexander hat die Lösung, aber vielleicht kommt noch mehr??

Friedrich
 

alexander

Technischer Hauswart
Servus pfropfy, so blöd ist Deine Idee nicht....Ich habe auch schon die Luxusausführung Deines Vorschlags gesehen...
Das Zauberwort ist...GIPSKARTONDÜBEL 6mm vorbohren und dann Gipskartondübel mit Silikon einkleben.

Gipskartondübel Bildchen

Mir ist klar das der Gipskartondübel sein Losch selber schneidet, aber das sieht in Putz oft nicht prikelnd aus. Deswegen bitte vorbohren.
Für diese Lösung gibt es aber keine Garantie...Fachmännisch ist etwas anderes... Aber Mittel heiligen bekanntlich den Zweck.
Von der Belastung über Jahre würde ich Luftpost bevorzugen,,,,,,grins
 
Zuletzt bearbeitet:

alexander

Technischer Hauswart
Irgendwie ist mir der pfropfy ans Herz gewachsen, seine windigen Lösungsvorschläge, sind einfach etwas Besonderes.
Das liegt sicher an seiner Herkunft, wenn ich die Windmühlen richtig interpretiere....
Wir Schwaben verkomplizieren die einfachsten Dinge der Welt, zum HighTech-Problem.
Kein Wunder hapert es mit dem Hochdeutsch, vom schwäbischen Öttinger-Änglisch ganz zu schweigen. (Da schämt sich der Schwabe).
Komm trinken wir nen Bier, dabei gibt mir pfopfy seine Briefkasten-Adresse, und ich versende einen schönen Brief mit schwermütigen Inhalt.
Mal sehen was der Briefbehälter von pfopfy dann so auf dem kasten hat, ich schwöre bei meiner Möhre das der Briefkasten samt Wandfarbe am Montagekleber, den Boden der Tatsachen ereicht. Besonders wenn es im Herbst zart feuchtelt...... Liebe Grüsse in den Norden, alexander

P. s: wer andern einen Dübel dreht, der hat ein Dübel-Drehgerät
 
Zuletzt bearbeitet:

kaczmarekde

et kütt wie´t kütt
Siehste alexander :bandit: darum bevorzuge ich bei deinen schwermütigen :faint: Briefen einen Standbriefkasten der steht mit seinen Füßen fest auf dem Boden der Tatsachen und kann nicht von der Wand fallen :winkewinke:
 

alexander

Technischer Hauswart
Siehste alexander :bandit: darum bevorzuge ich bei deinen schwermütigen :faint: Briefen einen Standbriefkasten der steht mit seinen Füßen fest auf dem Boden der Tatsachen und kann nicht von der Wand fallen :winkewinke:

WIE, Du bekommst Post von mir???? Bist Du etwa in meinen Verteiler eingedrungen, hmm?
Immer diese Elektriker, müssen sich in jeden Verteiler Klemmen.

Übrigens: Als Elektr. unterwiesene Person habe ich gelernt . Alles geht von der Elektro-Fachkraft aus.
Als Brandschutzbeauftragter habe ich gelernt 80% der Brände gehen von Elektrischen Einrichtungen aus.
ERGO....Ich bin total UNSCHULDIG !!!

PS...Das Thema mit dem Briefkasten ist jetzt eh gegessen.... Der beste und vernünftigste Vorschlag von kaczmarek.de
ist zu spät, der Briefkasten hing bereits. ähm?

Gruß alexander
 
Oben