Aktuelles
Dein Schulhausmeisterforum mit Herz und Verstand

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben.

Das glaubt mir keiner

Atschy

Schulhausmeister
Spender
Guten Morgen Atschy,
ohne entsprechende Dienstanweisung wird man sagen können "das konnte ich nicht wissen". Grundsätzlich am WE den Zugang zu verwehren hatte ich schon oft angeregt, aber wer (hat die Eier und) setzt das letztendlich durch, wenn man es seit Jahrzehnten so gehandhabt hat!?

Gruß
Thomas
So ist das dann wohl eben, mir war nicht bekannt das eben diese Schule oder auch etliche andere, an jedem Tag und zu jederzeit einen Zutritt zu lassen, gut dann wird der Betreiber halt auch für die Kosten aufkommen müssen, wenn einen Besucher oder Mitarbeiter was widerfährt oder zustößt.

Ich war nur verwundert das eben der Vorfall an einem Wochenende eingetreten ist, da bei uns eigentlich die Schulen verschlossen sind, aber sollte sich was außerhalb der Öffnungszeiten in der Schule tun, melde ich einen Einbruch und die Polizei darf das dann klären. Aber gut die Zeiten ändern sich, dann kann auch eine Schule durchgehend geöffnet bleiben.
 

onzlaught

technischer Schulassistent
Spender
Sobald die ersten Lehrkräfte für Ihre sonntäglichen Kopierorgien den Sonntagszuschlag einfordern ist der Spuk ganz schnell vorbei.

Ich kenne mittlerweile beides. Schulen die 24/7 für Lehrkräfte zugänglich sind, aber auch Schulen mit zusätzlichem Schließkreis für die Aussentüren zu dem Nur Schulleiter und HM Schlüssel haben.
Da steht dann auch mal ein Elternabend vor verschlossenen Türen wenn man vergessen hat die "Sonderschließzeit" zu beantragen.
 

thoman

Erfahrener Hausmeister
Spender
Servus nordlicht,

Sorry, aber Wolfi hat uneingeschränkt in allen Dingen recht.
sorry, aber er hat nicht zwangsläufig recht nur weil du das auch so siehst!
Genauso habe ich nicht zwangsläufig recht, weil einige meiner Meinung sind! Ich fand, es passte sehr gut in diese Rubrik, denn ich fand dieses Verhalten nebst Begründung wirklich selten dämlich! Aber gut....
Nur, was "geht mich" dann letztendlich überhaupt an, hier in der Arbeit? Gleichgültigkeit ist nicht so mein Ding und macht es den Menschen inkl. der Politik leicht, zu tun was sie wollen. Manchmal nennt man Taten, "die einen eigentlich ja nix angehen" Zivilcourage! Gibts gottseidank.
Was soll ich zur Argumentation sagen "Du hälst ja auch durchgängig Strom und Wasser bereit"? Also echt.....
Du kennst auch nicht alle Schulen, es gibt sehr wohl Zugangsbeschränkungen.
Ich find´s richtig erschreckend, wenn solche Lehrer tatsächlich alles richtig gemacht haben sollten. Weil, wenn der gesunde Menschenverstand im täglichen Leben immer mehr verkümmert helfen halt nur mehr Gesetze, Verbote, Strafen....

Gruß
Thomas
 

wolfi

Verdi BFG Schulen/Personalrat/GSHausmeister
Spender
Ich finde es erschreckend das du einem Lehrer vorwirfst das er etwas, das dazu gedacht und eingebaut wurde, benutzt. Da sind wir wieder bei dem Punkt: Ist der Fahrstuhl wirklich in Ordnung oder muss ich als Lehrer wissen das er laufend stecken bleibt? Wie ist es wenn du Urlaub hast? Schaltest du den Fahrstuhl dann aus damit keiner damit fährt? Gibt es eine Dienstanweisung das der Fahrstuhl nur benutzt werden darf wenn der Hausmeister da ist? Ich finde es ja löblich das du nicht in einen Fahrstuhl steigst wenn keiner da ist, aber daraus abzuleiten das jeder der das Gebäude betritt erstmal schauen muss ob ein Fahrstuhlbeauftragter im Haus ist finde ich fragwürdig. Und wenn dieser Fahrstuhl für jederman jederzeit zur Verfügung steht wird es auch immer wieder mal passieren das der NotDienst kommen muß weil du die Frechheit besitzt nicht 24/7 in der Schule am Fahrstuhlschacht zu sitzen.
Und ja ich habe bereits gefrühstückt ;)
 

thoman

Erfahrener Hausmeister
Spender
Einiges von deinem letzten Post ist wirklich Käse, weil so nie gesagt wurde wie z.B.
muss ich als Lehrer wissen das er laufend stecken bleibt?
Wir haben auch Fenster, die kann man 24/7 benutzen. Macht man die auf, obwohl Wochenende ist oder Ferien sind, dann regnet es halt ggf. rein und 2m² Parkett sind im Arsch! Rate mal, wer das vor einigen Jahren bezahlt hat?! Das ist nix anderes als mit diesem dämlichen Aufzug! Aber bitte nicht mehr antworten, wir haben da einfach eine komplett unterschiedliche Grundeinstellung, des wird nix mehr. Ich lasse es jetzt auch gut sein.
Mein mir wohlgesonnenes Umfeld ist absolut meiner Meinung, die SL ebenfalls, deshalb ist die Dienstanweisung raus. Mehr interessiert mich jetzt nicht mehr. Natürlich versuche ich in meinem Job, unnötige Kosten zu vermeiden, jeden Tag!
 

Myford71

Registriertes Mitglied
Und in dem Punkt hat thoman völlig Recht. Je mehr die öffentl. Verwaltung betriebswirtschaftliches Handeln verfolgt und einführt, desto überflüssiger werden Hausmeister. Und die die noch bleiben brauchen keine besonderen Fachkenntnisse mehr. Es soll eben jede Tätigkeit fachgerecht mit Gewährleistung durch externe Dienstleister ausgeführt werden.
Hallo Nordlicht, ich glaube nicht, daß Hausmeister überflüssig werden. Handwerker sind kaum zu kriegen, und schon nur den Überblick zu behalten und zu entscheiden, wer beauftragt werden muß, ist für externe Dienstleister nicht zu leisten. Dafür müssen sie das Gebäude und die Verwaltungsstrukturen in- und auswendig kennen und das können sie gar nicht.
Der Verwaltung wird nach einer Untersuchung gerade klar, was wir alles leisten, warum viele so frustriert sind und warum wir soviele Überstunden machen. Und es wird immer klarer, daß Schulen und Bildung nicht rein betriebswirtschaftlich betrieben werden können.
Ich mache mir keine Sorgen um den Job, und ich liebe meinen Job.
Gruß
Myford

P.S.-zu Aufzügen, Lehrern und Papageien:
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
Albert Einstein
 

Atschy

Schulhausmeister
Spender
warum viele so frustriert sind und warum wir soviele Überstunden machen. Und es wird immer klarer, daß Schulen und Bildung nicht rein betriebswirtschaftlich betrieben werden können.
Hm... vielleicht ist das auch mit ein Grund warum bei uns in Düsseldorf das Schulamt in ''Schule und Bildung'' umbenannt wurde!
 

Oben