Aktuelles
Dein Schulhausmeisterforum mit Herz und Verstand

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben.

Allgemeines Sterbethema ....

Dexter

Kaffeejunkie
  • Themenstarter Themenstarter
  • #42
Im Alter von 79 Jahren
"Easy Rider" Peter Fonda gestorben

Der amerikanische Schauspieler Peter Fonda ist im Alter von 79 Jahren in Los Angeles gestorben. Zu Fondas bekanntesten Rollen gehört die des langhaarigen Motorradfahrers "Wyatt" im Kultfilm "Easy Rider".
 

Dexter

Kaffeejunkie
  • Themenstarter Themenstarter
  • #44
Seine Stimme war black, berühmt und legendär. Er hat Marlon Brando, John Goodman, Samuel L. Jackson u. v. m. seine deutsche Stimme geliehen und war seit 35 Jahren der dienstälteste Nachbar Paschulke in Löwenzahn: Schauspieler und Sprecherlegende Helmut Krauss ist tot.

 

KGS Schulassi

Technischer Schulassistent
Spender
Der Modefotograf Peter Lindbergh ist im Alter von 74 Jahren gestorben.

Lindbergh war einer der einflussreichsten Mode- und Werbefotografen der letzten 40 Jahre.
Bekannt waren seine S/W-Portraits von Stars und anderen bekannten Persönlichkeiten .

Link zu einem Artikel.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Heute ist der Designer Luigi Colani, gebürtig Lutz Colani, im Alter von 91 Jahren in Karlsruhe gestorben.

Bekannt wurde er durch seine biomorphen, aerodynamisch optimierten Entwürfe von Alltagsgegenständen wie Möbeln, sowie von Flugzeugen, LKW, Autos und vielem mehr.

Link zu wikipedia
 
Zuletzt bearbeitet:

Dexter

Kaffeejunkie
  • Themenstarter Themenstarter
  • #50
Ein hanseatisches Original ist von uns gegangen. Im Alter von 64 Jahren ist Jan Fedder, Ehrenkommissar der Polizei Hamburg, heute Abend gestorben. Büttenwader wird Dich vermissen, genauso wie das "Großstadtrevier-Urgestein" Dirk Matthies. Ruhe in Frieden.

FB_IMG_1577735479773.jpg
 

Dexter

Kaffeejunkie
  • Themenstarter Themenstarter
  • #52
FB_IMG_1579516715745.jpg

Joseph Hannesschläger ist tot. Der Schauspieler war vor allem durch seine Rolle bei "Die Rosenheim-Cops" bekannt geworden. Er verlor am Montag mit 57 Jahren den Kampf gegen den Krebs, wie die PR-Agentur Presse-Partner unter Berufung auf Hannesschlägers Ehefrau am Montag bestätigte.
 

ZeiselR

Registriertes Mitglied
Schade!
Kirk Douglas war echt ein Held meiner Kindheit und Jugend. Sage nur "Spartacus" und "Die Wikinger".
Aber immerhin kann man ja seine Filme ansehen und sich bei Asterix über seinen "Gastauftritt " erfreuen!
RIP
LG
ZeiselR
 

Adlermeister

Schulhausmeister
Spender
Asterix-Erfinder Uderzo gestorben
Der Illustrator hatte mit seinen Galliern Comic-Ikonen geschaffen
Von Sabine Glaubitz


Comic-Zeichner: Albert UderzoFoto: F. Walschaerts/Belga/epa/dpa

Paris. Gleich ob sie gegen Cäsar kämpfen oder auf Kreuzfahrt gehen: Die Abenteuer von Asterix und Obelix sind weltweit bekannt.
Nun ist der französische Zeichner Albert Uderzo, der zusammen mit René Goscinny die pfiffigen Gallier erschuf, im Pariser Vorort
Neuilly gestorben, wie eine Sprecherin des Verlagshauses Hachette in Frankreich am Dienstag bestätigte. Demnach erlitt der
92-Jährige einen Herzinfarkt. Bereits in den vergangenen Wochen sei er sehr müde gewesen.

Seit Uderzo zusammen mit dem Texter Goscinny vor mehr als einem halben Jahrhundert das erste Album der Abenteuer von
Asterix und Obelix veröffentlichte, wurden weltweit Millionen Exemplare verkauft. Die Comics und ihr gallischer Witz wurden
in mehr als 100 Sprachen. Asterix hat sich zu einem Phänomen entwickelt: Mehr als zehn Zeichentrick- und Realverfilmungen
sind entstanden.

Uderzo wurde am 25. April 1927 als Sohn italienischer Einwanderer in der Nähe von Reims geboren. Ende der Vierzigerjahre
gehörte er zu den erfolgreichsten Zeichnern seiner Generation – trotz seiner Farbenblindheit. Im Jahr 1951 lernte Uderzo
dann den talentierten Geschichtenschreiber Goscinny kennen.

Gemeinsam produzierten sie mehrere Serien, darunter die Erlebnisse des Kaperkapitäns „Pitt Pistol“ und des jungen Reporters
„Luc Junior“. Ihr größter Erfolg begann jedoch ab 1959 mit Asterix, dessen erstes Abenteuer in der Zeitschrift „Pilote“
veröffentlicht wurde, bevor in Frankreich mit „Asterix le Gaulois“ (Asterix der Gallier) zwei Jahre später das erste Album erschien.
In Deutschland kam das Werk 1968 auf den Markt.
 

ZeiselR

Registriertes Mitglied
Sehr traurig!
Die alten Asterixe waren halt ständige Begleiter in langweiligen Schulstunden!
RIP!!
LG
ZeiselR
 
Oben